Int. Fußball

Terry sagt dem Profi-Fußball "Good bye"

37-Jähriger verkündet Karriere-Ende

Terry sagt dem Profi-Fußball "Good bye"

John Terry

Hinterließ beim FC Chelsea tiefe Spuren: John Terry. imago

"Nach 23 unglaublichen Jahren als Fußballer habe ich entschieden, dass es jetzt die richtige Zeit ist, um zurückzutreten", schrieb Terry auf Instagram.

Zweikampf- und kopfballstark, dazu torgefährlich - Terry war der Inbegriff eines klassischen Innenverteidigers. Und in London erfüllte er regelmäßig seine Pflicht: 378 Ligaspiele für den FC Chelsea stehen in seiner Vita, dazu noch 78 Länderspiele für England. Neben dem des FC Chelsea trug er auch das Trikot von Nottingham Forest, wo er vor 18 Jahren auf Leihbasis spielte, und zuletzt das von Aston Villa.

Spielersteckbrief Terry
Terry

Terry John

Terrys größer Erfolg war wohl der Gewinn der Champions League 2012 (4:3 i.E. beim FC Bayern München). Im Jahr darauf gewann er mit den Blues dann auch noch die Europa League (2:1 gegen Benfica). Meister war er natürlich auch - ganze fünfmal beendete er die Saison in der Premier League auf dem ersten Platz (2005, 2006, 2010, 2015 und 2017). Ebenso oft gewann er den Pokal (2000, 2007, 2009, 2010 und 2012), während es dreimal zum Ligapokal reichte (2005, 2007 und 2015). 2005 wurde er zu Englands Fußballer des Jahres gewählt. Hinzu kamen noch zahlreiche weitere individuelle Auszeichnungen.

drm

Fiasko dahoam