Carl-Zeiss-Abwehrspieler fehlt gegen FCK und in Lotte

Jena: Zweimal ohne Florian Brügmann

Florian Brügmann

Zum Zuschauen verurteilt: Florian Brügmann. imago

Braunschweig war keine Reise wert für Carl Zeiss - null Punkte, null Tore, eine Rote Karte. Florian Brügmann verabschiedete sich beim Stand von 0:1 in der 85. Minute nach einem Foul an Eintracht-Neuzugang Manuel Janzer vorzeitig und wird auch die nächsten beiden Partien des Drittligisten verpassen.

Das DFB-Sportgericht hat den Abwehrspieler wegen "eines rohen Spiels gegen den Gegner" mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Der 27-Jährige wird Jena im Heimspiel am kommenden Samstag gegen Kaiserslautern (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) und am Dienstag in Lotte (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) fehlen.

Trainer Mark Zimmermann muss seine Abwehr also umbauen, ansonsten will und muss er nach dem ordentlichen Auftritt in Braunschweig nicht viel umstellen. "Was wir vergessen haben, war das Toreschießen", monierte der Coach, der zuversichtlich nach vorne blickt. Sein Team werde die "Punkte holen, wenn wir genau so weiterspielen".

nik