Walter stärkt torlosem Serra den Rücken

Seydel fehlt Kiel in Fürth - Brisantes Debüt für Thesker?

Aaron Seydel, Holstein Kiel

Verletzung in der Fersengegend: Aaron Seydel. imago

Kiels Cheftrainer Tim Walter bestätigte am Donnerstag: "Aaron wird am Wochenende ausfallen. Die Verletzung in der Fersengegend muss noch untersucht werden. Mehr kann ich dazu gerade nicht sagen." Seydel hatte beim 6:0 der U 21 in Irland am Dienstag das 1:0 erzielt, für die Störche vor der Länderspielpause den 2:1-Siegtreffer gegen Magdeburg .

Walter sicher: "Janni wird treffen"

Janni Serra, der in den ersten vier Spielen jeweils in der Startelf stand, wartet dagegen noch auf sein erstes Tor im KSV-Trikot. Wann es fällt? "Ich hoffe schon am Wochenende gegen Fürth", sehnt der 20-Jährige seinen Premierentreffer herbei. Doch sein Trainer nimmt ihm den Druck, sagt: "Janni hat da mehr Zweifel als ich. Er wird treffen." Serra sei auch so wichtig fürs Team, erklärt Walter: "Janni geht Wege und öffnet Räume, die den anderen Spielern überhaupt erst die Möglichkeit geben, die Tore schießen zu können."

Girth ist "eine gute Alternative"

Als Alternative im Sturm testete Walter gegen Magdeburg Benjamin Girth, in der 63. Minute wurde er eingewechselt. "Benny hat jetzt seine ersten Minuten in der 2. Liga gemacht - es werden weitere hinzukommen. Er muss körperlich noch zulegen, ist aber immer eine gute Alternative und Option, die das Angriffsspiel bereichert", erklärte Walter.

Schmidt noch nicht fit

In der Innenverteidigung muss der Coach seine Mannschaft womöglich umstellen. Falls Dominik Schmidt nach Achillessehnen-Problemen und Erkältungssymptomen nicht rechtzeitig fit wird, könnte Stefan Thesker zu seinem Debüt kommen. Ein brisantes Wiedersehen steht an: Thesker stand von Januar bis Dezember 2015 in Diensten des kommenden Gegners Fürth, wo er nach einem von ihm ausgelösten und in den sozialen Netzwerken per Video verbreiteten Disko-Eklat ausgemustert worden war.

cfl