Nack Kreuzbandriss Anfang des Jahres

Halstenberg feiert sein Comeback gegen Lubin

Marcel Halstenberg

Mischt wieder mit: Marcel Halstenberg gibt sein Debüt nach Kreuzbandriss. imago

Der 27-Jährige stieg Ende August wieder ins Mannschaftstraining der Rangnick-Elf ein und wird gegen die Polen einem echten Härtetest unterzogen. Der frühere St. Paulianer (54 Zweitligaspiele, sechs Tore, vier Assists) hatte sich Anfang des Jahres im Trainingslager schwer am Knie verletzt.

Damals stand er im Dunstkreis der deutschen Nationalmannschaft, sein bisher einziges Länderspiel absolvierte er am 10. November 2017 beim 0:0 gegen England im Wembleystadion (kicker-Note 3).

Trotz der schweren Verletzung verlängerten die Leipziger den Vertrag mit Halstenberg bis zum 30. Juni 2022.

Gegen Lubin hätte auch Diego Demme zum Einsatz kommen sollen, aber der Mittelfeldspieler muss wegen muskulären Problemen passen.

bst