Regionalliga

"Ein Zeichen": Pezzoni landet in Dreieich

Bundesliga-Erfahrung für den Regionalliga-Neuling

"Ein Zeichen": Pezzoni landet in Dreieich

Kevin Pezzoni (li.) und Team-Manager Yüksel Ekiz

Trägt künftig das Trikot von SC Hessen Dreieich: Kevin Pezzoni (li.). SC Hessen Dreieich

"Der SC Hessen Dreieich optimiert seinen Kader weiter", vermeldete der Verein am Montagabend – und gab die Verpflichtung von Pezzoni bekannt. Der Aufsteiger setzt damit "ein 1,94 Meter großes und 92 Kilogramm schweres Zeichen", mit dem 29-Jährigen wurde schließlich eine Menge Erfahrung geholt. "Mit Kevin Pezzoni verstärkt ein bundesligaerfahrener Defensiv-Allrounder die Hessen", so der Klub in seiner Pressemitteilung.

Für den 1. FC Köln hat der Mittelfeldspieler 80 Spiele in der Bundesliga und zehn Partien im deutschen Unterhaus absolviert. Dazu kommen noch 21 Zweitliga-Spiele für Erzgebirge Aue, 15 Drittliga-Partien für Saarbrücken und zuletzt 75 Einsätze für den SV Wehen Wiesbaden in der 3. Liga. Beim SVWW wurde sein im Sommer 2018 auslaufender Vertrag nicht verlängert, nach einem kurzen Intermezzo bei Apollon Smyrnis folgt für den zuletzt vertragslosen Pezzoni nun die Station in Dreieich.

Mit Pezzoni hat Dreieich binnen weniger Tage den dritten Neuzugang präsentiert. Zuvor wurden Kai Hesse vom FC Homburg und Dominic Rau vom 1. FC Saarbrücken verpflichtet.

nik