Verletzungspech beim Tabellenschlusslicht

Duisburg muss vorerst auf Verhoek und Hajri verzichten

John Verhoek, MSV Duisburg

Haarriss im rechten Schulterdach: John Verhoek. imago

Bei den Zebras läuft es gerade alles andere als rund. Zum krassen Fehlstart in die Saison (vier Spiele, vier Niederlagen, 0:7 Tore) kamen am Montag zwei Ausfälle hinzu.

Mittelstürmer John Verhoek war beim 0:1 gegen Fürth nach einem Luftkampf unglücklich auf die Schulter gestürzt und musste zur Pause ausgewechselt werden. Eine MRT-Untersuchung am Montag ergab einen Haarriss im rechten Schulterdach.

Spielersteckbrief Hajri

Hajri Enis

Spielersteckbrief Verhoek

Verhoek John

Außerdem teilte der MSV mit, dass sich Enis Hajri im Training eine Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen hat. Der 35-jährige Routinier müsse zunächst mit dem Mannschaftstraining aussetzen.

"Beide Spieler werden therapeutisch behandelt und absolvieren vorerst individuelle Einheiten", heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Da kommt die Länderspielpause gerade recht. Am 14. September geht es für die Duisburger dann mit einem Auswärtsspiel bei Union Berlin weiter.

cfl