3. Liga

Zurück zu den Wurzeln: Uerdingen holt Yesil

KFC sorgt sich um Neuzugang Daube

Zurück zu den Wurzeln: Uerdingen holt Yesil

Samed Yesil (re.) stürmt zukünftig für den KFC Uerdingen.

Samed Yesil (re.) stürmt zukünftig für den KFC Uerdingen. imago

"Es ist bekannt, dass wir noch nach einem weiteren, starken Stürmer gesucht haben - und es freut mich, dass wir ihn in Samed Yesil gefunden haben. Er wird unser Team sicher noch einmal verstärken können", wird KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart auf der Website des Drittligisten zitiert.

Yesil war einer der größten Nachwuchshoffnungen des Landes und ging 2012 von Leverkusen, wo er ein Bundesligaspiel machte, zu Liverpool. Nach drei Jahren wechselte der Angreifer zu Luzern und von da zu Panionios Athen. Im Sommer war dort sein Vertrag nicht verlängert worden. Nun unterschrieb er in Uerdingen einen Einjahresvertrag. Der 24-Jährige ist in Krefeld aufgewachsen und kehrt nun zu seinen Wurzeln zurück.

Spielersteckbrief Daube
Daube

Daube Dennis

Spielersteckbrief Yesil
Yesil

Yesil Samed

Spielersteckbrief J. Endres
J. Endres

Endres Joshua

Trainersteckbrief Krämer
Krämer

Krämer Stefan

Daube erleidet Innenbandriss

Dieser Neuzugang war erfreulich für den Aufsteiger. Keine so guten Nachrichten gibt es dagegen von Daube, der nach einem Zweikampf in Münster in der 27. Minute liegen geblieben war und kurze Zeit später ausgewechselt werden musste. Bereits da deutete sich an, dass es sich um eine schwerwiegendere Verletzung handeln könnte. "In dem Zweikampf ist er für die Mannschaft volles Risiko gegangen und hat leider einen hohen Preis gezahlt", erklärte Uerdingens Coach Stefan Krämer der "Rheinischen Post". "Die Mannschaft hat in der Halbzeit einen Kreis gebildet und sich geschworen, die Partie für Dennis zu gewinnen", so Krämer weiter.

Das gelang auch durch ein Tor von Daubes Mittelfeldkollegen Tanju Öztürk, Uerdingen verbesserte sich auf Tabellenplatz zwei. Nun aber dürfte Daube längerfristig fehlen. Die erste Diagnose: Innenbandriss. Eine offizielle Bestätigung von Vereinsseite steht noch aus. Für den Mittelfeldmann, der erst im Sommer von Union Berlin nach Krefeld wechselte, ist die Verletzung besonders bitter. Der 29-Jährige war gerade erst nach einer Muskelverhärtung wieder zur Mannschaft zurückgekehrt.

Endres wechselt nach Düsseldorf

Ein weiterer Akteur hat den KFC indes verlassen. Offensivmann Joshua Endres wechselt zur zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf. Das gaben die Rheinländer am Montag bekannt. Der 21-Jährige war bereits Ende August von Krämer darüber informiert worden, dass man in Uerdingen nicht mehr mit ihm plane. In der Aufstiegssaison hatte der ehemalige U19-Nationalspieler neun Spiele für den KFC absolviert und ein Tor erzielt.

mib