AC Mailand im Check: Bonuccis Intermezzo beendet

Milan hat enormes Potenzial - nicht nur wegen Higuain

Mailänder Hoffnungsträger: Mattia Caldara und Gonzalo Higuain (r.).

Mailänder Hoffnungsträger: Mattia Caldara und Gonzalo Higuain (r.). imago

Groß war die Freude im Mailänder Lager, als vor einem Jahr der Wechsel von Leonardo Bonucci bekannt geworden war - immerhin war ein Stammspieler von Serienmeister Juventus in die Modemetropole gelotst worden. Und Bonucci etablierte sich schnell, wurde Kapitän und machte 35 Ligaspiele. Doch der 31-Jährige fühlte sich offenbar nicht wohl, Gerüchten zufolge wertete er seinen Wechsel persönlich als "Rückschritt" und verließ die Lombarden nach nur einem Jahr wieder - Bonucci ging zurück nach Turin.

Sicherlich ein schmerzlicher Verlust für Trainer Gennaro Gattuso, der dafür aber ein großes Kaliber für den Sturm bekam: Gonzalo Higuain, für den nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo bei Juve offensichtlich kein Platz mehr war, stürmt fortan für Milan. Und der Argentinier hat ein klares Ziel: "Milan dorthin zurückzubringen, wo es war - so hoch wie möglich." Auch hinter den Kulissen sollen dabei verdiente Alt-Stars mitwirken, so wurde Leonardo als neuer Sportdirektor installiert, ihm zur Seite steht Klub-Ikone Paolo Maldini, der als Bindeglied zur Mannschaft fungiert.

Spielersteckbrief Montolivo

Montolivo Riccardo

vereinslos

Italien

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Biglia
20

Biglia Lucas

AC Mailand

Argentinien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Bonucci
19

Bonucci Leonardo

Juventus Turin

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Higuain
21

Higuain Gonzalo

Juventus Turin

Argentinien

Frankreich

Spielerprofil
Spielersteckbrief Strinic

Strinic Ivan

vereinslos

Kroatien

Spielerprofil
Spielersteckbrief R. Rodriguez
68

Rodriguez Ricardo

AC Mailand

Schweiz

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Calhanoglu
10

Calhanoglu Hakan

AC Mailand

Türkei

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Suso
8

Fernandez Saenz de la Torre Jesus Joaquin

AC Mailand

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Romagnoli
13

Romagnoli Alessio

AC Mailand

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Caldara
31

Caldara Mattia

AC Mailand

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Calabria
2

Calabria Davide

AC Mailand

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief G. Donnarumma
99

Donnarumma Gianluigi

AC Mailand

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Locatelli
73

Locatelli Manuel

Sassuolo Calcio

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Kessié
79

Kessié Franck

AC Mailand

Elfenbeinküste

Spielerprofil
Spielersteckbrief Cutrone
10

Cutrone Patrick

Wolverhampton Wanderers

Italien

Spielerprofil
Serie A - 1. Spieltag
1. Spieltag
Serie A Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Atalanta Bergamo
3
2
FC Empoli
3
3
Juventus Turin
3
4
SSC Neapel
3
5
SPAL Ferrara
3
AS Rom
3
Sassuolo Calcio
3
8
Parma Calcio
1
Udinese Calcio
1
Tabelle Serie A

Mailänder Mischung: viel Erfahrung und hungrige Talente

Higuain allein wird es nicht schaffen, doch die sportliche Führung bewies ein geschicktes Händchen: So wurde unter anderem Vize-Weltmeister Ivan Strinic (31) ablösefrei verpflichtet. Der Kroate dürfte links hinten gewiss eine Verstärkung sein. Im Zuge des Bonucci-Deals kam auch Mattia Caldara (24) nach Mailand. Gemeinsam mit Alessio Romagnoli (23) verfügt Milan damit über zwei der aktuell vielversprechendsten Innenverteidiger, die Italien zu bieten hat.

Gennaro Gattuso

Verleiht Milan einen neuen Geist - und will in dieser Saison noch mehr herausholen: Coach Gennaro Gattuso. imago

Insgesamt hat Milan auf jeden Fall das Potenzial, um in der Serie A eine ordentliche Rolle zu spielen. Wenn alle Rädchen greifen, könnte es sogar dazu reichen, um ganz oben mitzumischen. Immerhin verfügen die Lombarden über eine exzellente Mischung aus erfahrenen Spielern wie Higuain (30), Giacomo Bonaventura (28) oder Lucas Biglia (32) und hungrigen Talenten wie Caldara, Romagnoli, Davide Calabria (21), Manuel Locatelli (20), Franck Kessié (21) und Patrick Cutrone (20). Garniert wird das Ganze noch mit jungen, aber bereits durchaus erfahrenen Spielern wie Ricardo Rodriguez (25), Hakan Calhanoglu (24), Suso (24) oder Torwart-Megatalent Gianluigi Donnarumma (19).

Streitbares Milan: Erfolgreich vor dem CAS

Der siebenmalige Champions-League-Sieger (1963, 1969, 1989, 1990, 1994, 2003 und 2007) wird in 2018/19 auch europäisch vertreten sein, allerdings nicht in der Königsklasse. In der Europa League wird man die Rossoneri bestaunen dürfen - ihr Startrecht für Europa haben sie sich übrigens vor Gericht erstritten. Milan war ursprünglich wegen Verstoßes gegen das Financial Fair Play von der UEFA von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen worden, doch der italienische Renommee-Klub focht dieses Urteil vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS erfolgreich an.

Sehen Sie sämtliche Spiele der Serie A sowie aus den weiteren internationalen Top-Ligen oder sogar andere Sportarten wie American Football, Basketball, Tennis und Eishockey live und auf Abruf bei DAZN. Starten Sie hier ihren Gratismonat !

drm

Ein neues Italien? 10 Themen zum Start