Schalkes Manager traut Stuttgart Großes zu

Heidel: "BVB wird stärker sein als in der Vorsaison"

S04-Sportvorstand Christian Heidel

Hoffen, dass Schalke 2018/19 noch stärker ist: S04-Sportvorstand Christian Heidel. imago

"Ich bin davon überzeugt, dass in etwa dieselben Mannschaften wie in der Vorsaison oben in der Tabelle mitmischen werden", sagt Christian Heidel und denkt dabei natürlich an Schalke 04, vor allem aber auch an den FC Bayern, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, ebenso an die TSG Hoffenheim und RB Leipzig. Über die Sachsen sagt Heidel: "Ich glaube schon, dass der Einkaufswagen in Leipzig nochmal losfährt." Heißt: Der Manager wäre von Millionen-Transfers der Leipziger in der restlichen Transferzeit alles andere als überrascht.

Und was ist mit dem BVB? "Ich bin sehr sicher, dass er in der neuen Saison stärker sein wird als in der vergangenen", sagt Heidel, der das auch an Lucien Favre festmacht. "Er ist ein Trainer, der seine Mannschaft taktisch außerordentlich gut einstellen kann. Das haben seine Stationen gezeigt." Die "Ruhrpott-Meisterschaft" sei aber laut Heidel freilich dennoch offen: "Wir hoffen, dass wir ebenfalls noch stärker sind."

Vereinsdaten FC Schalke 04

Gründungsdatum04.05.1904

Mitglieder155.000

VereinsfarbenBlau-Weiß

Anschrift Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
E-Mail: post@schalke04.de

Internetwww.schalke04.de

Vereinsinfo

Auch einen Geheimfavoriten hat Schalkes Sportvorstand auf dem Zettel - den VfB Stuttgart. "Der VfB investiert im Moment einiges", betont Heidel. "Ich habe das Gefühl, dass die Stuttgarter durchaus eine Chance haben, auch oben mitzuspielen - wenn bei ihnen alles greift, was ich jedoch nicht zu beurteilen vermag." Der VfB sei "ein großer Verein, der über wesentlich andere wirtschaftliche Mittel verfügt als in der Vergangenheit".

Toni Lieto