Finne bindet sich bis 2022 an den Werksklub

Thelin gibt Einstand, Pohjanpalo verlängert

Joel Pohjanpalo

Bayer 04 ist von seinem Potenzial überzeugt: Joel Pohjanpalo. imago

Hätte Joel Pohjanpalo nicht so ein Pech gehabt, wäre Issac Kiese Thelin vielleicht nie in Leverkusen gelandet. Zwar hatte Heiko Herrlich schon vor dem Ausfall des finnischen Nationalstürmers, der Bayer 04 noch monatelang fehlen wird, den Wunsch nach einem kopfballstarken Centerstürmer formuliert. Doch richtig Schwung kam in das Thema erst nach Pohjanpalos Aus.

Und genau am Mittwoch, an dem der für ein Jahr vom RSC Anderlecht ausgeliehene schwedische Nationalstürmer am Nachmittag sein erstes Training mit der Werkself absolvieren soll, verkündete der Klub die Vertragsverlängerung mit Pechvogel Pohjanpalo.

Spielersteckbrief Pohjanpalo

Pohjanpalo Joel

Spielersteckbrief Kiese Thelin

Kiese Thelin Isaac

"Joel hat zuletzt viel Pech mit Verletzungen gehabt. Er hat jedoch seine Abschlussstärke und seine Joker-Qualitäten stets unter Beweis gestellt. Wir sind von seinem Potenzial überzeugt. Jetzt soll er erst einmal in Ruhe gesund werden und dann wieder bei uns angreifen", erklärte Sportdirektor Jonas Boldt.

Stephan von Nocks

Die Sommer-Neuzugänge der Bundesligisten