Innenverteidiger fällt mit Außenbandanriss im Knie aus

Heidenheim muss auf Wittek verzichten

Mathias Wittek

Außenbandteilruptur: Heidenheims Innenverteidiger Mathias Wittek. imago

Wie der Zweitligist auf der vereinseigenen Website bekanntgab, hat eine sportärztliche Untersuchung am Montag eine Außenbahnteilruptur am linken Kniegelenk ergeben. Diese hatte sich der 29-Jährige während eines Zweikampfes beim Ligaauftakt gegen Bielefeld (1:1) zugezogen. Wittek, der die Partie trotz dieser Verletzung beendete (kicker-Note 3), wird laut Vereinsangaben mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Auch eine Rückkehr in den Trainingsbetrieb konnte noch nicht prognostiziert werden.

Wer Wittek am 2. Spieltag bei Holstein Kiel (Sonntag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in der Innenverteidigung vertreten wird, ist ebenso offen. Timo Beermann (27) hat noch Rückstand, also wären die jungen Oliver Steurer (23) und Patrick Mainka (23) die wahrscheinlichsten Vertreter an der Seite von Norman Theuerkauf (31).

1. FC Heidenheim - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.2007

Vereinsfarben

Rot-Blau-Weiß

Spielersteckbrief Wittek

Wittek Mathias

Wittek spielt seit 2011 beim FCH und stand dabei in 177 Zweit- und Drittligapartien auf dem Feld (neun Tore, neun Assists).

kon