Bundesliga

Ewertons Knöchel unter Beobachtung - Innenverteidiger des 1. FC Nürnberg angeschlagen

Innenverteidiger des 1. FC Nürnberg angeschlagen

Ewertons Knöchel unter Beobachtung

Ewerton

Erlitt Schmerzen im rechten Knöchel: FCN-Innenverteidiger Ewerton. imago

Der 1. FC Nürnberg weilt bereits seit vier Tagen in Südtirol. Auf der Agenda während dieses Trainingslager steht natürlich intensives Vorbereitungs-Programm - schließlich will der Bundesliga-Aufsteiger einen guten Start hinlegen.

Eine feste Größe im Team von Trainer Michael Köllner ist dabei Abwehrmann Ewerton. Der 29-Jährige bildete schließlich vergangene Saison zusammen mit seinem gleichaltrigen Partner Georg Margreitter eine starke Innenverteidigung - Ewerton selbst spielte 28 Partien und hatte damit großen Anteil am Aufstieg ins Oberhaus.

Spielersteckbrief Ewerton

Almeida Santos Ewerton José

Trainersteckbrief Köllner

Köllner Michael

1. FC Nürnberg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.05.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Inmitten der intensiven Vorbereitung erlitt Ewerton allerdings einen kleinen Rückschlag. Der Abwehrmann verletzte sich am frühen Abend bei einem Zweikampf, hielt sich direkt danach den rechten Knöchel, musste bandagiert werden und humpelte anschließend vom Feld.

Die genaue Diagnose: noch offen. Der Club wartet erst einmal genau ab, was die anberaumte Untersuchung am Dienstag bringt. Sicher ist: Das Testspiel gegen Rosenheim, das ebenfalls am Dienstag über die Bühne gehen wird, ist für Ewerton kein Thema.

mag/chb

Plea, Maffeo & Co.: Die teuersten Zugänge aller Bundesligisten