Int. Fußball

Bis 2020: Cherchesov bleibt russischer Nationaltrainer

Cheftrainer hatte die Sbornaja ins WM-Viertelfinale geführt

Bis 2020: Cherchesov bleibt russischer Nationaltrainer

Stanislav Cherchesov

Soll Russland zur EM 2020 führen und hat seinen Vertrag verlängert: Nationaltrainer Stanislav Cherchesov. imago

Cherchesovs neuer Vertrag ist bis 2020 gültig und enthält eine Option für zwei weitere Jahre. Der 54-Jährige soll die russische Auswahl in der neu gegründeten Nations League betreuen und sie zur Europameisterschaft 2020 führen. Argumente hatte der ehemalige Profi mit der erfolgreichen Heim-WM gesammelt.

Unter der Anleitung Cherchesovs war die russische Elf bis in Viertelfinale vorgestoßen. Nach Siegen gegen Saudi-Arabien, Ägypten und Spanien scheiterte die Mannschaft erst am späteren Finalisten Kroatien im Elfmeterschießen. Dem Team war es damit gelungen, in Russland für große Begeisterung zu sorgen. Der Verband RFS erhofft sich, dass die Euphorie anhält und die Sbornaja an den Erfolg anknüpft. Im September steht das nächste Spiel gegen die Türkei an. Weiterer Gegner in der Gruppe zwei der Nations League B ist Schweden.

Trainersteckbrief Cherchesov

Cherchesov Stanislav

Russland - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1912

Russland - Die letzten Spiele
San Marino (A)
0
:
5
Belgien (H)
1
:
4

Cherchesov betreut die Nationalelf seit August 2016. Zuvor hatte er unter anderem bei Legia Warschau gearbeitet und in Polen die Meisterschaft sowie den Pokal gewonnen. Außerdem war er bei Dinamo Moskau und Wacker Tirol Innsbruck tätig. Zu seiner aktiven Zeit stand der Keeper für Spartak Moskau und Dynamo Dresden im Tor.

pau

"Mario ist wie ein Hund": Die Sprüche der WM