Regionalliga

"Toll entwickelt": Marco Cirillo bleibt beim Wuppertaler SV

Mittelfeldmann schaffte vergangene Saison seinen Durchbruch

"Toll entwickelt": Cirillo bleibt in Wuppertal

Marco Cirillo

Gilt als großes Talent beim Wuppertaler SV: Mittelfeldmann Marco Cirillo. imago

Cirillo unterzeichnete einen neuen Vertrag bis 2020, wie der Verein am Mittwoch bekanntgab. "Marco hat sich toll entwickelt. Er hatte schon in der Jugend ein technisch hohes Niveau und hat unglaublich großes Talent", lobt Wuppertals Sportvorstand Manuel Bölstler den 20-Jährigen in einer Mitteilung des Klubs. "Wir glauben daran, ihn so weiterentwickeln zu können, dass Marco ein wichtiger Bestandteil der Zukunft des WSV werden kann."

Cirillo, der im zentralen Mittelfeld beheimatet ist, hatte sich dem WSV im Januar 2017 angeschlossen. Zuvor war der gebürtige Solinger in den Nachwuchsmannschaften der Oberligisten SF Baumberg und TuRU Düsseldorf aktiv. Nach seinem Wechsel zum Wuppertaler SV kam er zunächst auch in der dortigen U 19 zum Einsatz. In der abgelaufenen Spielzeit schaffte er aber den Durchbruch im Profiteam. Seit dem 2. April stand er in jedem Spiel auf dem Platz und erzielte dabei auch sein erstes Regionalliga-Tor beim 3:1 gegen Wattenscheid. Darüber hinaus trat er vor allem als Vorlagengeber in Erscheinung.

Cirillo wollte einen langfristigen Vertrag

"Ich bin hier in der Region zu Hause. Es war mir wichtig, frühzeitig Klarheit zu haben und mit einem langfristigen Vertrag in die Saison zu gehen. Das Umfeld in Wuppertal ist top. Ich merke, dass die Verantwortlichen und auch meine Mitspieler an mich glauben", sagte Cirillo selbst.

pau