3. Liga

"Sehr gut präsentiert": Hansa leiht Testspieler Sebald aus

Torhüter kommt von Lustenau

"Sehr gut präsentiert": Hansa leiht Testspieler Sebald aus

Alexander Sebald

Spielte für Offenbach und Fürth II 29-mal in der Regionalliga: Torwart Alexander Sebald. imago

Sebald spielte zuletzt beim österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau. Von dort wird der bei der SpVgg Greuther Fürth ausgebildete Schlussmann für ein Jahr an den FC Hansa verliehen, nachdem er im Probetraining zu überzeugen wusste. "Alexander Sebald hat sich in den Trainingseinheiten und Testspielen sehr gut präsentiert und uns mit guten Leistungen überzeugen können. Zudem hat er sich vom ersten Tag an hervorragend ins Team eingefügt. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen jungen Torhüter, der bereits über Erfahrungen im Herrenbereich verfügt, gewinnen konnten", wird Sportvorstand Markus Thiele in einer Mitteilung des FC Hansa zitiert.

Früher in Fürth und Offenbach

Bis 2015 hatte Sebald in Fürth gespielt und sich dann den Kickers Offenbach angeschlossen. 2017 ging es für den 1,89-Meter-Mann weiter nach Lustenau. Im Trikot des ehemaligen Erstligisten lief er in der abgelaufenen Spielzeit 22-mal in der zweiten Liga Österreichs auf. Insgesamt blieb er in 29 Pflichtspielen zehnmal ohne Gegentreffer. Nun folgte der Wechsel nach Rostock. Für die Kogge hatte er bereits gegen den Verbandsligisten Rostocker FC sowie den dänischen Zweitligisten FC Helsingor in Testspielen gespielt.

Spielersteckbrief Sebald
Sebald

Sebald Alexander

Hansa Rostock - Vereinsdaten

Gründungsdatum

28.12.1965

Vereinsfarben

Weiß-Blau

Austria Lustenau - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1914

In der kommenden Saison soll Sebald nun den Platz des verletzten Ersatzkeepers Eric Gründemann (Kreuzbandriss) einnehmen. "Ich freue mich, nun auch ein Teil der Kogge zu sein und auf die sportliche Herausforderung in der stärksten 3. Liga aller Zeiten. Zusammen mit dem Team, den Fans und dem gesamten Verein möchte ich in meiner Zeit hier in Rostock natürlich so erfolgreich wie möglich sein und hoffe, dass ich Hansa sowohl sportlich als auch menschlich bereichern kann", betonte er.

pau