2. Bundesliga

FC Ingolstadt leiht Takahiro Sekine nach St. Truiden aus

Watanabe zurück nach Japan

Ingolstadt leiht Sekine nach St. Truiden aus

Takahiro Sekine

Schlägt seine Flanken in der kommenden Saison in Belgien: Takahiro Sekine. imago

Sekine war im vergangenen Sommer von den Urawa Red Diamnods nach Ingolstadt gewechselt, konnte sich in seinem ersten Jahr dort aber nicht durchsetzen. Insgesamt standen für den 1,67 Meter großen Japaner nur zwei Pflichtspieleinsätze in der Anfangsphase der Saison zu Buche.

"Takahiro kann in der kommenden Saison auf höchstem Niveau Spielpraxis sammeln, das Jahr in Belgien bei St. Truiden wird ihn weiterbringen und im Anschluss kehrt er gestärkt zu uns zurück", erläuterte FCI-Sportdirektor Angelo Vier das Vorhaben. Sekines Vertrag bei den Schanzern läuft noch bis 2021.

Spielersteckbrief Watanabe

Watanabe Ryoma

Spielersteckbrief Sekine

Sekine Takahiro

K. Sint-Truidense VV - Vereinsdaten

Gründungsdatum

23.02.1924

Vereinsfarben

Gelb-Blau

FC Ingolstadt 04 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

05.02.2004

Vereinsfarben

Schwarz-Rot

Neben Sekine verlässt ein weiterer Japaner die Ingolstädter - dieser allerdings dauerhaft. Ryoma Watanabe, der seit 2015 für die zweite Mannschaft des FCI auflief, wechselt zurück in seine Heimat und läuft künftig für den japanischen Zweitligisten Albirex Niigata auf.

mib