HSV: Noch keine Einigung im Fall von Wood

Opoku wird Profi - Wunschkandidat Jairo

Aaron Opoku

Mit einem Profivertrag ausgestattet: Aaron Opoku. imago

"Aaron hat in der vergangenen Saison bei der U 19 eine tolle Entwicklung vollzogen und wir hoffen alle, dass er diesen Weg weitergeht. Er ist ein Spieler mit hohen individuellen Qualitäten, der sich schnell an das hohe Niveau anpassen wird", wird Sportvorstand Ralf Becker zitiert. "Ich bin überglücklich, dass ich jetzt meinen ersten Profivertrag unterschrieben habe. Der HSV bedeutet mir sehr viel. Ich habe mich im Training und in den Spielen stets reingehängt, um dieses Ziel zu erreichen", sagt Opoku via vereinseigener Website.

Opoku spielt seit 2011 beim HSV und durchlief bei den Rothosen sämtliche Jugendmannschaften. 2017/18 bestritt er für die U 19 insgesamt 22 Spiele in der A-Junioren-Bundesliga, erzielte dabei 15 Treffer und legte drei weitere auf. Hinzu kamen noch drei Partien in der Regionalliga Nord in der U 21 (drei Tore).

Jairo auf dem Zettel - Ungewissheit bei Wood

Neben Opoku schaut sich der Bundesliga-Absteiger allerdings auch nach gestandenen Spielern um, die bei der Mission Wiederaufstieg helfen könnten. Großes Interesse haben die Norddeutschen an Flügelflitzer Jairo von UD Las Palmas. Der Ex-Mainzer, der in 72 Bundesligaspielen elf Tore erzielte und 14 Vorlagen gab, ist nach dem Abstieg der Spanier ablösefrei zu haben und steht auf dem HSV-Wunschzettel ganz oben. Der 24-Jährige kann auf beiden Flügeln eingesetzt werden und steht einer Rückkehr nach Deutschland sehr aufgeschlossen gegenüber. Wenn die Hanseaten am Sonntag ins Trainingslager nach Österreich starten, soll Jairo bereits mit an Bord sein.

Bei Bobby Wood stehen die Zeichen auf Abschied. Nur ist noch nicht klar, wohin es für den Stürmer geht. Das Interesse von Hannover 96 ist bekannt. Noch immer aber fehlt eine Vollzugsmeldung, denn eine Einigung zwischen den beiden Klubs steht ebenso noch aus, wie eine Zusage des Spielers. Ein möglicher Grund: Als Nebenbuhler ist zuletzt Dynamo Kiew auf den Plan getreten. Eine Entscheidung könnte schon in den nächsten Tagen fallen.

drm

kicker.tv Hintergrund

Ungewohnte Euphorie - HSV und die Mission Liga zwei

alle Videos in der Übersicht