Int. Fußball

Nach Angriff: Sporting-Präsident Carvalho abgesetzt

Mitglieder entscheiden mit großer Mehrheit

Nach Angriff: Sporting-Präsident Carvalho abgesetzt

Bruno de Carvalho

Nicht mehr Präsident von Sporting Lissabon: Bruno de Carvalho. imago

Carvalho stand seit längerer Zeit im Fokus, nachdem Mitte Mai rund 50 Hooligans das Trainingsgelände des Vereins gestürmt und Trainer wie Spieler bedroht und zum Teil verletzt hatten . Anlass für die Attacke war offenbar die verpasste Qualifikation für die Champions League. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Bas Dost erlitt bei dem Angriff Verletzungen am Kopf.

Mehrere Spieler sowie Trainer Jorge Jesus hatten den Klub in den vergangenen Wochen daraufhin verlassen . Nun wurde auch Präsident Carvalho abgesetzt, der zuletzt als umstritten galt und abwanderungswilligen Spielern und ihren Beratern unter anderem Intrigen unterstellt hatte. Mitglieder der Vereinsführung hatten ihm den Rücktritt nahegelegt, diesen Aufforderungen kam Carvalho allerdings nicht nach. Nun musste ein Mitgliedervotum entscheiden, das mit großer Mehrheit für eine Absetzung ausfiel.

Sporting Lissabon - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.07.1906

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Trainersteckbrief Pinheiro de Jesus

Pinheiro de Jesus Jorge Fernando

Ein neuer Präsident soll am 8. September gewählt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt führt eine mehrköpfige Kommission die Geschicke von Sporting.

pau