Verteidiger lief 2017/18 für Karlsruhe auf

Erneute Ausleihe: Freiburgs Föhrenbach zum Jahn

War in der letzten Saison Dauerbrenner beim KSC: Jonas Föhrenbach.

War in der letzten Saison Dauerbrenner beim KSC: Jonas Föhrenbach. imago

"Jonas ist durch seinen Werdegang in der Freiburger Fußballschule technisch und taktisch sehr gut ausgebildet, zudem für sein Alter schon beachtlich konstant in seinen Leistungen", meinte Jahn-Geschäftsführer Profifußball Christian Keller in einer offiziellen Verlautbarung über den gebürtigen Freiburger. "Auch als Persönlichkeit passt er in unser bestehendes Mannschaftsgefüge. In Summe gewinnen wir einen Spieler, der unsere Gesamtqualität steigern wird."

Föhrenbach, der in der Defensive flexibel einsetzbar ist und in der Vergangenheit sowohl als linker Außenverteidiger als auch ein paar Mal in der Innenverteidigung auflief, absolvierte seine fußballerische Ausbildung beim PSV Freiburg (2001-2009) und anschließend beim SCF.

Spielersteckbrief Föhrenbach

Föhrenbach Jonas

Trainersteckbrief Streich

Streich Christian

Trainersteckbrief Beierlorzer

Beierlorzer Achim

SC Freiburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

30.05.1904

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Jahn Regensburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.10.1907

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Im Aufstiegsjahr 2015/16 stand der Linksfuß in acht Zweitliga-Partien unter Christian Streich auf dem Feld - siebenmal davon in der Startelf. In der darauffolgenden Saison kam Föhrenbach auf drei Bundesliga-Einsätze, ehe er im Sommer 2017 an den KSC verliehen wurde.

Nach Ali Odabas (FSV Zwickau), Dominic Volkmer (Werder Bremen II), Maximilian Thalhammer (FC Ingolstadt) und André Dej (Sportfreunde Lotte) ist Föhrenbach bereits der fünfte Neue in der Jahnelf.

kon