Uerdingen sichert sich die Dienste des 30-Jährigen

Aigner: 3. Liga - aber KFC statt 1860

Stefan Aigner (oben)

Künftig in Uerdingen im Einsatz: Stefan Aigner (oben). picture alliance

Am Montag hatte 1860-Trainer Daniel Bierofka gegenüber dem "Münchner Merkur" erklärt, dass es keine Rückholaktion geben würde, am Abend war dann auch klar, wohin der Weg von Aigner führen würde: Uerdingen vermeldete den Wechsel des Bundesliga-erfahrenen Angreifers. Der KFC hat den 30-Jährigen mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet, wie der Verein mitteilte.

"Wir freuen uns sehr, dass Stefan Aigner sich für den KFC Uerdingen entschieden hat", ließ KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart wissen. "Viele Vereine und auch sein Heimatverein sind an ihm interessiert gewesen und haben alles gegeben. Für uns ist diese Verpflichtung ein wichtiger Baustein und wird uns sicher noch einmal entscheidend stärken."

Spielersteckbrief Aigner

Aigner Stefan

KFC Uerdingen 05 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

17.11.1905

Vereinsfarben

Blau-Rot

Colorado Rapids - Vereinsdaten

Gründungsdatum

06.06.1995

Aigner bringt die Erfahrung von insgesamt 126 Bundesligaspielen (25 Tore) für Bielefeld (fünf Partien) und Eintracht Frankfurt (121 Spiele) mit, zudem lief er 148-mal im deutschen Unterhaus für Burghausen (28 Spiele/5 Tore) und 1860 München (120/26) auf. Die 3. Liga ist für ihn Neuland. Zuletzt spielte Aigner in der US-amerikanischen MLS bei den Colorado Rapids. Dort hat er jüngst seinen Vertrag aufgelöst und wechselt nun ablösefrei zum KFC.

nik