Zehn statistische Auffälligkeiten zum deutschen WM-Auftakt

Neuer öfter am Ball als Plattenhardt

Marvin Plattenhardt

Kaum eingebunden ins deutsche Spiel: WM-Debütant Marvin Plattenhardt. imago

Nur eine deutsche Nationalelf war älter als die, die Joachim Löw gegen Mexiko nominierte: Im WM-Finale 2002 gegen Brasilien betrug der Altersschnitt 28,5 - am Sonntag 27,9. Die Mexikaner waren mit 28,7 allerdings sogar fast ein Jahr älter.

Marvin Plattenhardt wurde nur selten von den Kollegen eingebunden - seine 31 Ballkontakte bis zu seiner Auswechslung (79.) unterbot nur Timo Werner (29), obwohl Außenverteidiger oft mit besonders hohen Werten aufwarten. Selbst Manuel Neuer kam auf 35.

Weltmeisterschaft - Vorrunde, 1. Spieltag
Vorrunde, 1. Spieltag

Die meisten Ballkontakte auf dem Platz hatte mit Joshua Kimmich genau das Pendant zu Plattenhardt auf rechts: 103. Über Kimmichs Seite wurde Mexiko dafür meist besonders gefährlich.

Joker Gomez schafft so viele Torschüsse wie Werner

Mario Gomez verzeichnete trotz seiner späten Einwechslung (79.) noch drei Torschüsse - genauso viele wie Timo Werner in 86 Minuten.

Deutschland gewann nur 44 Prozent der 104 Zweikämpfe. Vor allem Mats Hummels (36 Prozent) und Sami Khedira (20 Prozent) agierten in dieser Hinsicht viel schwächer als sonst.

Deutschland hatte in keinem der sieben Spiele bei der WM 2014 ein Gegentor vor der Halbzeitpause kassiert - jetzt gleich im ersten Gruppenspiel.

Spanien begann 2014 auch mit acht Weltmeistern in der Startelf

Deutschland geriet erstmals nach 563 Minuten wieder bei einer WM in Rückstand - letztmals passierte das beim 2:2 gegen Ghana im zweiten Gruppenspiel 2014.

Nur einmal wurde eine Mannschaft nach einer Auftaktniederlage noch Weltmeister: Spanien 2010 (0:1 gegen die Schweiz).

Auch 2014 verlor mit Spanien der amtierende Weltmeister das Auftaktspiel mit acht Weltmeistern in der Startelf (1:5 gegen die Niederlande) - es folgte das Vorrundenaus. 2006 gewann letztmals ein Titelverteidiger sein erstes Spiel (Brasilien mit 1:0 gegen Kroatien).

Deutschland gewann erstmals seit 1986 (1:1 gegen Uruguay) sein WM-Auftaktspiel nicht.

jpe

26

Zweimal 5,5 - Die Noten zum deutschen WM-Fehlstart