19:35 - 5. Spielminute

Tor 0:1
Lenk

Chemnitz

19:42 - 12. Spielminute

Tor 1:1
Feldhoff
Foulelfmeter,

Osnabrück

20:36 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
Menga
für A. Schäfer
Osnabrück

20:50 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Rolleder
für Tomoski
Chemnitz

21:00 - 77. Spielminute

Tor 2:1
T. Reichenberger

Osnabrück

21:00 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Kunert
für Devoli
Chemnitz

21:03 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
Cichon
für Kügler
Osnabrück

21:08 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
St. Schumann
für Lenk
Chemnitz

OSN

CFC

Regionalliga Nord (2000-2008)

Erst mit Menga kommt Belebung

Nord, Nachholspiel: VfL Osnabrück - Chemnitzer FC 2:1 (1:1)

Erst mit Menga kommt Belebung

Osnabrück hatte erhebliche Probleme mit den mitunter gefällig kombinierenden Chemnitzern. Erst durch die Hereinnahme von Menga kurz nach der Pause wurde das Offensivspiel des VfL belebt. Der Stürmer hebelte auf schwer bespielbarem Boden die CFC-Abwehr mehrfach aus und spielte auch den entscheidenden Pass auf Reichenberger, der diesen in den Siegtreffer und sein 15. Saisontor ummünzte.

Tore und Karten

0:1 Lenk (5')

1:1 Feldhoff (12', Foulelfmeter)

2:1 T. Reichenberger (77')

Osnabrück

Langemeyer - Schütte , Schanda , Heidenreich , Ewertz - Kügler , Enochs , Joppe , A. Schäfer - Feldhoff , T. Reichenberger

Chemnitz

Klömich - M. Baumann , Göhlert , Ahlf , Berger - Görke , Adamu , Devoli , Tomoski - Lenk , F. Mayer

Schiedsrichter-Team

Marc Seemann Essen

Spielinfo

Stadion

Osnatel-Arena

Zuschauer

3.000

Alfons Batke