Ex-Werder-Spieler kommt aus Budapest

Sternberg wird neuer Linksverteidiger beim FCK

Janek Sternberg

Neu in der Pfalz: Janek Sternberg heuert bei Kaiserslautern an. imago

Nach sechs Ausbildungsjahren beim Hamburger SV durfte Sternberg in seiner Zeit bei Werder Bremen von Sommer 2013 bis Januar 2017 mehr als einmal Erstligaluft schnuppern. Insgesamt 25 Bundesligaeinsätze sind für den 25-jährigen Linksfüßer notiert, zudem lief er viermal für Werders zweite Mannschaft in der 3. Liga auf.

Einen ersten Eindruck von seiner künftigen Spielklasse hat er also bereits gesammelt. Ab Sommer ist Sternberg beim FCK als Stammkraft eingeplant. Dieses Profil muss der Abwehrmann mit Leistung bestätigen. Zuletzt spielte er in Ungarn bei Ferencvaros Budapest, dem Klub des deutschen Trainers Thomas Doll. Dort wurde er aber nicht glücklich, kam seit Februar 2017 auf nur 16 Ligaeinsätze.

Carsten Schröter-Lorenz

Abstieg in die 3. Liga: Der Höllenritt des FCK