3. Liga

Thomas Bröker bleibt in Köln - Manuel Farrona Pulido löst Vertrag auf

Ochojski erhält bei der Fortuna einen Profivertrag

Bröker bleibt in Köln - Farrona Pulido löst Vertrag auf

Thomas Bröker, Manuel Farrona Pulido

Der eine bleibt, der andere geht: Thomas Bröker und Manuel Farrona Pulido. imago, Picture Alliance

Ursprünglich wollten Bröker und der Verein mit dem Ende der abgelaufenen Saison getrennte Wege gehen - nun die überraschende Kehrtwende. "Thomas hat in den letzten Wochen der Saison in puncto Leistung und Mentalität einen sehr guten Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass er es noch einmal wissen will", erklärte Trainer Uwe Koschinat. "Ich bin froh, dass wir einen Weg für weitere Zusammenarbeit gefunden haben und glaube, dass der Thomas Bröker aus den letzten Wochen eine absolute Bereicherung für uns ist."

Bröker war im Winter aus Duisburg nach Köln gewechselt. Nachdem er zunächst lange nur als Joker gefragt war, stand er in den letzten vier Spielen der Saison in der Startelf. Insgesamt absolvierte der Mittelfeldmann zwölf Partien (kicker-Note 3,5).

Trainersteckbrief Koschinat

Koschinat Uwe

Spielersteckbrief Bröker

Bröker Thomas

Spielersteckbrief Farrona Pulido

Farrona Pulido Manuel

Spielersteckbrief Ochojski

Ochojski Nico

Fortuna Köln - Vereinsdaten

Gründungsdatum

21.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

In der neuen Spielzeit wird neben dem Routinier auch Nico Ochojski zum Drittliga-Kader der Fortuna zählen. Der 19-Jährige lief in der vergangenen Saison für die Kölner U 19 in der Bundesliga West auf und erhielt nun einen Profivertrag.

Von Farrona Pulido hat sich der Verein derweil überraschend getrennt. Wie die Fortuna mitteilte, haben der Linksaußen und der Klub den Vertrag einvernehmlich aufgelöst. Der 25-Jährige, der erst vor einem Jahr aus Magdeburg gekommen war, gehörte in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern: In 26 Einsätzen (kicker-Note 3,29) stehen drei Tore und fünf Assists für Farrona Pulido zu Buche.

jly

Rizzi, Türpitz & Co.: 10 Highlights der Drittligasaison