WM

Belgien ohne Nainggolan - Benteke gestrichen - Kompany wackelt

Batshuayi und Casteels dabei

Belgien ohne Nainggolan - Benteke gestrichen - Kompany wackelt

Radja Nainggolan

Ausgebootet: Roma-Mittelfeld-Ass Radja Nainggolan ist bei der WM in Russland nur Zuschauer. imago

"Wir wissen, dass Radja bei seinem Verein eine wichtige Rolle spielt. Wir können ihm so eine Rolle in unserem Team nicht geben", so Martinez. Die Entscheidung gegen Nainggolan, der bei der EM 2016 noch Stammspieler im Mittelfeld war, sei eine "taktische", fügte der Coach an. "In den letzten zwei Jahren haben wir in einer speziellen Art und Weise agiert und dabei auf andere Spieler gesetzt."

Weniger als zwei Stunden später trat der Mittelfeldspieler aus der belgischen Nationalmannschaft via Instagram zurück. "Schweren Herzens", wie der 30-Jährige schrieb. Es sei schmerzhaft zu akzeptieren, für einige nicht gut genug zu sein. "Von heute an bin ich der erste Fan", kündigte Nainggolan an.

Spielersteckbrief Kompany
Kompany

Kompany Vincent

Spielersteckbrief Nainggolan
Nainggolan

Nainggolan Radja

Spielersteckbrief Casteels
Casteels

Casteels Koen

Spielersteckbrief Batshuayi
Batshuayi

Batshuayi Michy

Spielersteckbrief T. Hazard
T. Hazard

Hazard Thorgan

Trainersteckbrief Martinez
Martinez

Martinez Roberto

Wir wissen, dass Radja bei seinem Verein eine wichtige Rolle spielt. Wir können ihm so eine Rolle in unserem Team nicht geben.

Roberto Martinez

Ebenfalls nicht dabei im hochkarätigen Aufgebot der Red Devils ist Wolfsburgs Stürmer Divock Origi. Nominiert sind aus der Bundesliga dagegen Origis Teamkollege Koen Casteels sowie Angreifer Michy Batshuayi von Borussia Dortmund und Offensivspieler Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach. Angeführt wird der Kader von den Premier-League-Stars Eden Hazard (FC Chelsea), Kevin De Bruyne (Manchester City) und Romelu Lukaku (Manchester United).

Der Kaderreduzierung am 4. Juni fielen Torhüter Matz Sels (RSC Anderlecht), Jordan Lukaku (Lazio Rom), Christian Benteke (Crystal Palace), Christian Kabasele (FC Watford) und Laurent Ciman (Los Angeles FC) zum Opfer. Letzterer soll auf Abruf bereit sein, falls es bei Kompany doch nicht geht. "Bis 24 Stunden vor dem Auftakt gegen Panama können wir noch einen Tausch vornehmen. Wir brauchen diese sieben, acht Tage mit Vincent", begründete Martinez.

Das Aufgebot Belgiens:

Tor: Koen Casteels (VfL Wolfsburg), Thibaut Courtois (FC Chelsea), Simon Mignolet (FC Liverpool)
Abwehr: Toby Alderweireld (Tottenham), Jan Vertonghen (Tottenham), Thomas Vermaelen (FC Barcelona), Vincent Kompany (Manchester City), Thomas Meunier (Paris St. Germain), Dedryck Boyata (Celtic Glasgow)
Mittelfeld: Eden Hazard (FC Chelsea), Marouane Fellaini (Manchester United), Kevin De Bruyne (Manchester City), Youri Tielemans (AS Monaco), Axel Witsel (Tianjin Quanjian), Mousa Dembelé (Tottenham), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach), Yannick Carrasco (Dalian Yifang), Adnan Januzaj (Real Sociedad), Leander Dendoncker (RSC Anderlecht), Nacer Chadli (West Bromwich)
Angriff: Romelu Lukaku (Manchester United), Michy Batshuayi (Borussia Dortmund), Dries Mertens (SSC Neapel)
Auf Abruf: Laurent Ciman (Los Angeles FC)

jch/aho