Fürth trennt sich von acht Spielern

Der große Kehraus bei der Spielvereinigung

Balazs Megyeri, Dominik Schad, Adam Pinter, Jurgen Gjasula, Uffe Bech, Mathis Bolly, Kaylen Hinds, Sercan Sararer

Kehraus in Fürth: Acht Spieler sagen Servus. imago

Torwart Balazs Megyeri (28), Außenverteidiger Dominik Schad (21), die Mittelfeldspieler Adam Pinter (29) und Jurgen Gjasula (32), die Flügelflitzer Uffe Bech (25) und Mathis Bolly (27) sowie die Angreifer Kaylen Hinds (20) und Sercan Sararer (28) werden die SpVgg in diesem Sommer verlassen. Die jeweils auslaufenden Verträge werden nicht verlängert bzw. kehren die beiden Leih-Spieler Bech (Hannover 96) und Hinds (VfL Wolfsburg) zu ihren Stammvereinen zurück.

Azzouzi: "Schwere Entscheidungen"

"Das waren zum Teil auch schwere Gespräche, die wir während der Schlussphase dieser Saison nicht führen konnten", sagte Fürths Sportdirektor Rachid Azzouzi in einer Pressemitteilung des Vereins. "Wir bedanken uns bei allen Spielern für ihren Einsatz und wünschen ihnen für ihre Zukunft von Herzen alles Gute. Wir mussten zum Teil auch schwere Entscheidungen treffen. Letztlich sind wir uns aber alle einig, dass wir Korrekturen im Kader vornehmen müssen. Und auch die Spieler, wie zum Beispiel Jurgen Gjasula und Sercan Sararer sehen in einer Luftveränderung eine positive Chance für sich."

SpVgg Greuther Fürth - Vereinsdaten

Gründungsdatum

23.09.1903

Vereinsfarben

Weiß-Grün

Spielersteckbrief J. Gjasula

Gjasula Jurgen

Spielersteckbrief Sararer

Sararer Sercan

Spielersteckbrief Pinter

Pinter Adam

Spielersteckbrief Megyeri

Megyeri Balazs

Spielersteckbrief Bolly

Bolly Mathis

Spielersteckbrief Bech

Bech Uffe

Spielersteckbrief D. Schad

Schad Dominik

Spielersteckbrief Hinds

Hinds Kaylen

Ein Stammspieler, zwei Eigengewächse

Unter den Abgängen ist mit Gjasula nur eine einzige Stammkraft - alle anderen Akteure kamen zuletzt nur noch sporadisch oder gar nicht mehr zum Einsatz. Mit Schad (sieben Jahre, seit 2011) und Sararer (13 Jahre, von 2002 bis 2013 und seit 2016) verlassen auch zwei Eigengewächse die Kleeblatt-Stadt.

Fünf Fragezeigen

Noch keine Entscheidung getroffen haben die Franken offenbar bei den beiden Innenverteidiger Marco Caligiuri (34) und Lukas Gugganig (23) sowie Angreifer Daniel Steininger (23), deren Verträge ebenfalls auslaufen. Gehalten werden sollen die Leih-Spieler Julian Green (22, VfB Stuttgart) und Fabien Reese (20, FC Schalke 04). Einen Neuzugang für die kommende Saison präsentierte Fürth bislang noch nicht.

cru