DFB-Pokal

Eintracht Frankfurt vor dem Pokal-Finale - Chris: "... also haben wir offensichtlich eine Chance"

Ex-Eintracht-Profi drückt aus der Ferne die Daumen

Chris: "... also haben wir offensichtlich eine Chance"

Chris

Traut "seiner" Eintracht Chancen im Finale durchaus etwas zu: Ex-Profi Chris. imago

"Der FC Bayern ist auch diesmal der Favorit, der Gewinn des Pokal-Titels wäre keine Überraschung", sagte Chris zum kicker. Ähnlich war es auch 2006 gewesen, doch schon damals hielt die Eintracht gut dagegen, mehr als ein Tor durch Claudio Pizarro gelang den Münchnern nicht. Dass die Eintracht in der Lage ist, eine Außenseiterchance zu nutzen, habe sie in jüngerer Zeit mehrfach bewiesen, zuletzt beim 1:0 im Halbfinale auf Schalke: "Also haben wir offensichtlich auch im Finale eine Chance", meint Chris.

An das Endspiel 2006 erinnert er sich mit Wehmut zurück: "Bis wenige Wochen vor dem Spiel habe ich normal gespielt, dann kam die erste schwere Verletzung meiner Karriere. Es war ein schreckliches Gefühl." Bandscheibenprobleme verhinderten das Weiterspielen, wenig später wurde der Deutsch-Brasilianer operiert. Auch in den Folgejahren plagten den Abwehrspieler, der zwischen 2003 und 2011 bei der Eintracht auf 145 Ligaspiele kam, immer wieder Verletzungsprobleme. 2011 folgte er dem Ruf von Felix Magath und wechselte zum VfL Wolfsburg, wo er in einer Saison aber nur acht Bundesligaeinsatz hatte. Danach kehrte er nach Brasilien zurück.

Eintracht Frankfurt - Die letzten Spiele
Union (H)
1
:
2
Salzburg (H)
4
:
1
Eintracht Frankfurt - Vereinsdaten

Gründungsdatum

08.03.1899

Vereinsfarben

Rot-Schwarz-Weiß

Trainersteckbrief Kovac

Kovac Niko

Kontakt zu Kovac und Russ - Schur zu Besuch

"Die meisten Eintracht-Spiele schaue ich mir im TV an, ich informiere mich auch bei kicker.de im Internet, ich bekomme alles mit. Ab und zu habe ich auch Kontakt zu Trainer Niko Kovac, Eintracht-Präsident Peter Fischer und zu meinem ehemaligen Mitspieler Marco Russ. Kürzlich hat mich Alex Schur in Curitiba besucht", berichtet Chris. Schur war vor Chris der Kapitän der Eintracht gewesen.

Marcus Alves/meb

kicker.tv Hintergrund

Experten übers Finale: "Frankfurt ist Underdog, aber..."

alle Videos in der Übersicht