3. Liga

3. Liga: FC Carl Zeiss Jena verliert die Dietz-Brüder an Werder Bremen

Florians Freundin Melanie Müller geht denselben Weg

Jena verliert die Dietz-Brüder an Werder

Florian Dietz gegen Münsters Ole Kittner (hinten)

Verlässt den FCC: Florian Dietz spielt künftig für Werder II. imago

Der 19-jährige Dietz, der seit 2013 für den FCC aktiv ist, bestritt in der vergangenen Saison, meist als Joker, 26 Drittliga-Partien für die Thüringer und avancierte dabei zum Derbyhelden. Beim 1:0-Heimsieg über den Landesrivalen Rot-Weiß Erfurt am 26. Spieltag erzielte der Teenager als Joker in der Nachspielzeit sein einziges Saisontor, das von den heimischen Fans entsprechend gefeiert wurde.

Zum Ende der Saison hin sammelte Dietz zudem beim 4:2-Sieg bei seinem künftigen Arbeitgeber Werder Bremen einen und beim 2:1-Erfolg gegen den VfL Osnabrück gleich zwei Assists.

Spielersteckbrief F. Dietz

Dietz Florian

Carl Zeiss Jena - Vereinsdaten

Gründungsdatum

13.05.1903

Vereinsfarben

Blau-Gelb-Weiß

Werder Bremen II - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Nun führt ihn sein Weg von Jena nach Bremen. Und das hat auch private Gründe. Denn sein jüngerer Bruder Leo aus der FCC-U-15 stand schon lange auf dem Zettel der Hanseaten. Nun wechselt das große Talent tatsächlich an die Weser. Und mit ihm Bruder Florian, dessen Freundin Melanie Müller, bisher im Zweitliga-Kader des FF USV Jena, sich ebenfalls Werder Bremen anschließt.

Schierenbeck: "Passt auch charakterlich"

Verschiedene Aspekte locken Drittliga-Profi Dietz also nach Norddeutschland. Werder ist auch von seinen sportlichen Qualitäten überzeugt. Mit Dietz stoße "ein talentierter Stürmer zu uns, der bereits in dieser Saison Erfahrungen in der Dritten Liga sammeln konnte", sagte Björn Schierenbeck, Leiter des Werder-Nachwuchsleistungszentrums, auf der Klubwebsite. "Neben seinen fußballerischen Fähigkeiten wird er auch charakterlich gut in unsere Mannschaft passen."

aho