Bundesliga

Der 1. FC Köln verpflichtet den österreichischen Nationalspieler Louis Schaub von Rapid Wien

Österreichischer Nationalspieler unterschreibt bis 2022

"Großer Klub mit viel Wucht": Köln holt Schaub

Louis Schaub

Kann auf allen Offensiv-Positionen im Mittelfeld eingesetzt werden: Louis Schaub. imago

Schaub unterschrieb in Köln einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Über Modalitäten wurden keine offiziellen Angaben gemacht. Die Ablösesumme soll etwa 3,5 Millionen Euro betragen.

"Louis ist ein vielseitiger, technisch starker Spieler, der auf allen Offensivpositionen im Mittelfeld eingesetzt werden kann", beschreibt FC-Geschäftsführer Armin Veh die Qualitäten des zweiten Neuzugangs nach Innenverteidiger Lasse Sobiech : "Er hat für sein Alter schon viel Erfahrung gesammelt und verfügt über großes Potenzial. Ich bin überzeugt, dass er uns mit seiner Qualität sofort helfen kann."

Spielersteckbrief Schaub
Schaub

Schaub Louis

Schaub, der in Fulda geboren wurde, spielte seit 2007 bei Rapid Wien. Für den österreichischen Rekordmeister bestritt er 203 Pflichtspiele (45 Tore, 30 Vorlagen). Für die österreichische Nationalmannschaft lief er bislang achtmal auf (fünf Tore). Der 23-Jährige freut sich auf seine neue Station: "Der 1. FC Köln ist ein großer Klub mit viel Wucht, großartigen Fans und einer besonderen Atmosphäre."

ski