Regionalliga

Lok Leipzig verpflichtet Urban und Wenzel

Regionalligist verstärkt Innenverteidigung und Torwartposition

Lok Leipzig verpflichtet Urban und Wenzel

Tragen ab Sommer gemeinsam Blau-Gelb: Loks Neuzugang David Urban (links) und Flügelstürmer Maik Salweski (rechts).

Tragen ab Sommer gemeinsam Blau-Gelb: Loks Neuzugang David Urban (links) und Flügelstürmer Maik Salweski (rechts). imago

"David gehört zu den besten Innenverteidigern der Regionalliga Nordost. Er ist für uns ein Mentalitätsspieler, der stets vorneweg geht und die Mitspieler mitreißt", lobt Leipzigs Cheftrainer Heiko Scholz den 25-jährigen Urban.

In der abgelaufenen Saison bestritt der Defensivmann 22 Ligapartien für Meuselwitz und erzielte dabei sechs Tore. Vor seiner Zeit bei den Thüringern war der 1,85 Meter große Abwehrspieler bei Wacker Nordhausen, Holstein Kiel, Energie Cottbus und beim 1. FC Frankfurt (Oder) aktiv.

Spielersteckbrief Urban
Urban

Urban David

Spielersteckbrief L. Wenzel
L. Wenzel

Wenzel Lukas

Trainersteckbrief Scholz
Scholz

Scholz Heiko

1. FC Lok Leipzig - Vereinsdaten

Gründungsdatum

10.12.2003

Vereinsfarben

Blau-Gelb

Regionalliga Nordost - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Energie Cottbus
89
2
Wacker Nordhausen
58
3
Berliner AK 07
56

Ebenso überzeugt sind die Leipziger von Keeper Wenzel. "Unser Torwarttrainer Maik Kischko hat Lukas ausgiebig getestet und relativ schnell gesagt, dass wir den Jungen unbedingt verpflichten müssen. Wir sehen sehr viel Potential in ihm", erzählt der Lok-Sportdirektor Rüdiger Hoppe, der in dem Neuzugang "einen positiv Verrückten" sieht.

Der 19-jährige Schlussmann absolvierte für den Club 34 Spiele in der A-Junioren-Bundesliga und hielt dabei achtmal seinen Kasten sauber (49 Gegentore).

Wenzel und Urban sind nach Kevin Schulze (Wacker Nordhausen), Lovro Sindik (Berliner AK) und Pascal Pannier (Hallescher FC) die Neuzugänge Nummer vier und fünf.

kon