Perus 23-Mann-Kader - Luis Abram als Letzter gestrichen

14 Monate Sperre: Guerreros WM-Traum zerplatzt

Er wird die WM verpassen: Paolo Guerrero.

Er wird die WM verpassen: Paolo Guerrero. imago

Der 34-Jährige war nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Argentinien (0:0) am 5. Oktober 2017 positiv auf ein Abbauprodukt von Kokain getestet worden. Der Weltverband FIFA reduzierte die ursprüngliche Sperre von einem Jahr auf sechs Monate.

Damit hatte es sich noch nicht, weil die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen die Entscheidung der FIFA Einspruch einlegte. Guerrero wiederum beantragte beim CAS, dass die Sperre zurückgenommen wird. Nun gab der CAS der WADA zum Teil Recht und verlängerte die Sperre auf 14 Monate. Die bereits verbüßten sechs Monate werden darauf angerechnet, teilte der Sportgerichtshof mit.

Spielersteckbrief Guerrero
9

Guerrero José Paolo

Internacional Porto Alegre

Peru

Spielerprofil
Spielersteckbrief Farfan
8

Farfan Jefferson

Lokomotive Moskau

Peru

Spielerprofil
Spielersteckbrief Abram

Abram Luis

CA Velez Sarsfield

Peru

Spielerprofil
Weltmeisterschaft - Vorrunde, 1. Spieltag
Vorrunde, 1. Spieltag

Damit wird der 34-Jährige, der in Deutschland für Bayern München und den Hamburger SV spielte, in den kommenden Monaten auch keinen Klub-Fußball bestreiten können. Somit stellt sein Comeback in der vergangenen Woche für seinen Klub CR Flamengo beim 2:0 gegen Internacional eine Ausnahme dar.

Viel schmerzhafter dürfte ihn aber das WM-Aus treffen. Die Südamerikaner werden in Russland also ohne ihren Kapitän auskommen müssen, auch wenn Nationaltrainer Ricardo Gareca diesen ins vorläufige Aufgebot berufen hatte. Im Angriff dürfte nun mehr Last auf den Schultern des Ex-Schalkers Jefferson Farfan liegen, der im Land des WM-Gastgebers Russland mit Lokomotive Moskau Meister wurde.

Als Letzter aus dem vorläufigen Aufgebot Perus gestrichen wurde fünf Tage vor Ablauf der Meldefrist Innenverteidiger Luis Abram (CA Velez Sarsfield). Das Team trifft bei seiner fünften WM-Teilnahme in der Gruppe C auf Frankreich, Australien und Dänemark.

Das vorläufige WM-Aufgebot Perus

Tor: Pedro Gallese (CD Veracruz), Jose Carvallo (Universitario de Deportes), Carlos Caceda (Deportivo Municipal)

Verteidigung: Luis Advincula (Lobos BUAP), Miguel Araujo (Alianza Lima), Aldo Corzo (Universitario de Deportes), Nilson Loyola (FBC Melgar), Christian Ramos (CD Veracruz), Alberto Rodriguez (Junior de Barranquilla), Anderson Santamaria (Puebla FC), Miguel Trauco (CR Flamengo)

Mittelfeld: Pedro Aquino (Lobos BUAP), Wilmer Cartagena (CD Veracruz), Christian Cueva (Sao Paulo FC), Edison Flores (Aalborg BK), Paolo Hurtado (Vitoria Guimaraes), Sergio Pena (FC Grenada), Andy Polo (Portland Timbers), Renato Tapia (Feyenoord Rotterdam), Yoshimar Yotun (Orlando City)

Angriff: Andre Carrillo (FC Watford), Raul Ruidiaz (Monarcas Morelia), Jefferson Farfan (Lokomotive Moskau)

kon