Bundesliga

Unabhängig von der Liga: Christian Titz bleibt HSV-Trainer

Vorstand und Aufsichtsrat des HSV sind sich einig

Unabhängig von der Liga: Christian Titz bleibt HSV-Trainer

Christian Titz bleibt Hamburgs Trainer - unabhängig vom Ausgang des Endspiels gegen Gladbach.

Christian Titz bleibt Hamburgs Trainer - unabhängig vom Ausgang des Endspiels gegen Gladbach. imago

"Wir wollen ligaunabhängig mit ihm weiterarbeiten, hatten sehr gute Gespräche mit dem Trainer und werden abschließende Detailfragen nach dem Saisoinende klären", sagt Vorstand Frank Wettstein, "jetzt aber wollen wir den aktuellen Fokus nicht stören."

Aufsichtsratsboss Bernd Hoffmann ergänzt: "Wir sind uns einig, dass wir mit ihm weiterarbeiten wollen."

Eine Entscheidung, die den 47-Jährigen überaus erfreut. Er hatte in den zurückliegenden Wochen nicht nur die Lebensgeister beim Noch-Dino geweckt, sondern auch Spielfreude vermittelt und nie ein Hehl daraus gemacht, dass er sich in dieser Rolle sieht. "Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Vorstand, jetzt werden wir nach Saisonende die Details klären."

Titz hatte beim HSV am 13. März die Nachfolge des glücklosen Bernd Hollerbach angetreten und seitdem zehn Punkte in sieben Spielen geholt. Zuvor hatte er die zweite Mannschaft des Bundesliga-Dinos trainiert.

Sebastian Wolff

kicker.tv Hintergrund

Wieder eine Einheit: Der HSV und seine Fans

alle Videos in der Übersicht