Bundesliga

FCA-Coach Baum: Erst Tests, dann Hausaufgaben

Augsburg: Diagnostik vor dem Saisonfinale

Baum: Erst Tests, dann Hausaufgaben

Manuel Baum

Auch die neue Saison schon im Visier: Augsburgs Coach Manuel Baum. imago

"Wir wollen über die Saison hinausdenken. Deshalb ist es wichtig, schon vor der Pause zu wissen, wie der Zustand der Spieler ist", erläutert Baum. "Auf Basis dieser Tests bekommen die Spieler dann Hausaufaufgaben." Während des Urlaubs müssen die Profis ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren, damit sie in möglichst gutem körperlichen Zustand in die Vorbereitung starten.

Vergangene Woche führte der FCA einen sogenannten "Functional Movement Screen" durch. Bei diesem Mobilitätstest wird die Beweglichkeit in verschiedenen Gelenken überprüft, um Verletzungen vorzubeugen. Zudem wurden Videoaufnahmen von Bewegungsabläufen gemacht, die als Vergleichswerte dienen sollen, wenn Spieler nach Blessuren zurückkehren. An diesem Dienstag standen weitere Tests an.

Am Mittwoch startet dann die Vorbereitung auf das letzte Saisonspiel am Samstag in Freiburg. Während die Breisgauer noch einen Punkt für die direkte Rettung brauchen, geht es für den FCA um die Endplatzierung in der Tabelle - und damit um Millionen im TV-Ranking. Augsburg steht aktuell auf Platz 11 und kann mit einem Sieg noch an Hertha BSC vorbeiziehen. Zugleich kann der FCA noch von Bremen und Hannover überholt werden. "Wir wollen unsere Position verteidigen", sagt Manager Stefan Reuter.

David Bernreuther

Klub für Klub: Diese Bundesliga-Verträge laufen 2018 aus