2. Bundesliga 2005/06, 7. Spieltag
15:15 - 14. Spielminute

Tor 0:1
Kneißl
Kopfball
Vorbereitung Bogavac
Burghausen

15:17 - 17. Spielminute

Rote Karte
Reus
LR Ahlen

15:17 - 17. Spielminute

Spielerwechsel (Ahlen)
Borel
für Svitlica
LR Ahlen

15:31 - 31. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Wiesinger
für Kneißl
Burghausen

15:39 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Patschinski
Rechtsschuss
Vorbereitung Bamba
LR Ahlen

16:15 - 58. Spielminute

Tor 1:2
Bogavac
Linksschuss
Vorbereitung Burkhardt
Burghausen

16:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Ahlen)
Thioune
für Paulinho
LR Ahlen

16:21 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Kazior
für Krejci
Burghausen

16:35 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Ahlen)
Racanel
für Ketelaer
LR Ahlen

16:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Oslislo
für Burkhardt
Burghausen

16:50 - 90. + 3 Spielminute

Tor 2:2
Racanel
Linksschuss
LR Ahlen

AHL

BUR

2. Bundesliga

LR punktet in Unterzahl

7. Spieltag: LR Ahlen - SVW Burghausen 2:2 (1:1)

LR punktet in Unterzahl

LR-Trainer Frantisek Straka änderte seine Mannschaft nach der 2:6 -Klatsche in Aachen auf vier Positionen. Paulinho, Ketelaer, Svitlica und Patschinski kamen für Langeneke, Omerbegovic, Book und Thione ins Team. Bei Burghausen setzte Trainer Markus Schupp auf exakt die Elf, die am vergangenen Mittwoch mit 0:1 gegen Cottbus unterlag.


Der 7. Spieltag im Überblick


Das Spiel begann schwungvoll, und der Tabellenletzte aus Ahlen legte sofort den Vorwärtsgang ein. Bereits in der zweiten Spielminute hatte Patschinski die Führung auf dem Fuß, verzog aber knapp. Doch den ersten Treffer erzielten die Burghauser. Bogavac setzte sich auf der linken Seite gegen Djenic durch und fand mit seiner präzisen Flanke genau den Kopf von Kneißl. Gegen den Kopfball des Ex-Chelsea-Spielers hatte LR-Keeper Timo Reus keine Abwehrchance (14.). Nur kurz danach stand dann Reus erneut im Blickpunkt. Der ehemalige Freiburger klärte außerhalb des Strafraums mit der Hand und wurde von Schiedsrichter Schößling des Feldes verwiesen (17.). Doch auch in Unterzahl suchte Ahlen seine Möglichkeiten und wurde noch vor der Pause belohnt. Ketelaer setzte mit einem weiten Pass Bamba in Szene. Der bediente Patschinski, und der blonde Angreifer ließ Wacker-Keeper Gospodarek keine Abwehrchance (38.).

Nach der Pause übernahmen die Gäste aus Oberbayern immer mehr die Initiative und dominierten den Partie in Überzahl. Nach knapp einer Stunde kamen die Burghauser zum Führungstreffer. Krejci spielte vom rechten Flügel in die Mitte auf Burkhardt, der Bogavac bediente. Der serbische Angreifer markierte sein erstes Tor für Wacker.

In der Folge blieb Wacker die gefährlichere Mannschaft und hatte einige Kontermöglichkeiten, um die Führung auszubauen.

In der Schlussminute dann völlig überraschend doch noch der Ausgleich für LR, der den Spielverlauf der zweiten 45 Minuten auf den Kopf stellte. Ein Freistoß des eingewechselten Racanel aus halbrechter Position flog an Freund und Feind vorbei ins Netz der Burghauser (90.).

Tore und Karten

0:1 Kneißl (14', Kopfball, Bogavac)

1:1 Patschinski (38', Rechtsschuss, Bamba)

1:2 Bogavac (58', Linksschuss, Burkhardt)

2:2 Racanel (90' +3, direkter Freistoß, Linksschuss)

LR Ahlen

Reus - Djenic 6 , Velkoborsky 4,5 , Asanin 4, Fengler 4 - Keidel 3,5, Bamba 4 , Paulinho 4,5 , Ketelaer 4 - Patschinski 3 , Svitlica

Burghausen

Gospodarek 3 - Vukovic 3, N. Herzig 2,5, Jeknic 4,5 - O. Fink 3,5 , Hertl 3,5, Bonimeier 3,5, Kneißl 3 , Burkhardt 3,5 - Krejci 4 , Bogavac 2

Schiedsrichter-Team

Christian Schößling Leipzig

3
Spielinfo

Stadion

Wersestadion

Zuschauer

3.322

Die Ahlener geben durch die Punkteteilung die "Rote Laterne" an Saarbrücken ab, bleiben aber weiter sieglos. Wacker verpasste es, in Überzahl den Sack zuzumachen und bleibt selbst im Keller hängen.