U-21-Europameister verlässt Hertha

Die besondere 23: Leverkusen vermeldet Weiser-Wechsel

Mitchel Weiser

Absolvierte bislang 87 Bundesligaspiele für Köln, Bayern und Hertha: Mitchell Weiser. imago

Der kicker hatte bereits Mitte April berichtet, dass Weiser der Bundesliga zwar erhalten bleibt, allerdings Verein sowie Bundesland wechselt und sich für Bayer Leverkusen entschieden hat. Dank der festgeschriebenen Ablösesumme von zwölf Millionen Euro konnte der Bundesliga-Fünfte zuschlagen.

"Mit Mitchell Weisers Verpflichtung haben wir einen weiteren wichtigen Schritt gemacht, um unsere Mannschaft für die Zukunft breiter aufzustellen und unsere Qualität weiter zu steigern", erklärt Sportdirektor Rudi Völler in der Pressemitteilung. "Das ist zwingend notwendig vor dem Hintergrund, dass wir uns zur kommenden Saison wieder in den europäischen Fußball-Kalender eingetragen haben. Um neben Bundesliga und DFB-Pokal die zusätzlichen Belastungen des internationalen Wettbewerbs zu stemmen und weiterhin erfolgreich zu sein, braucht es auf allen Positionen gleichwertige und hochklassige Alternativen."

Spielersteckbrief Weiser
23

Weiser Mitchell

Bayer 04 Leverkusen

Deutschland

Spielerprofil
Vereinsdaten Bayer 04 Leverkusen

Gründungsdatum01.07.1904

Mitglieder26.000

VereinsfarbenRot-Weiß-Schwarz

Anschrift Bismarckstraße 122-124
51373 Leverkusen
E-Mail: info@bayer04.de

Internetwww.bayer04.de

Vereinsinfo
Vereinsdaten Hertha BSC

Gründungsdatum25.07.1892

Mitglieder36.500

VereinsfarbenBlau-Weiß

Anschrift Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin

Internetwww.herthabsc.de

Vereinsinfo

In Leverkusen erhält der gerade 24 gewordene Weiser nicht nur einen Vertrag bis 2023, sondern gleich auch noch die Rückennummer 23. "Ein Zahlenspiel mit Symbolcharakter", wie Bayer es formuliert. "Im Alter von 23 Jahren köpfte er schließlich 2017 die deutsche U-21-Nationalmannschaft im Finale gegen Spanien zum Europameister-Titel. Seine persönliche Glückszahl wird ihn nun auch in Leverkusen begleiten."

Seine Lieblingsnummer sei es zudem, erklärt Weiser freudig. "Klasse, dass ich sie auch hier tragen darf." Warum er sich für Leverkusen entschieden hat, verrät der Rechtsverteidiger auch noch: "Bayer 04 hat eine super Mannschaft, der ich immer unheimlich gerne zugeschaut habe. Sie spielt attraktiv, variabel, schnell und aggressiv. Ich freue mich sehr darauf, in den kommenden Jahren ein Teil davon zu sein, und will dazu beitragen, dass hier auch künftig die Post abgeht."

mkr

16

Balotelli & Co.: Wer im Sommer ablösefrei zu haben ist