Basketball

NBA, Play-offs: Kevin Durant führt Golden State Warriors zum klaren Sieg in New Orleans

Houston mit zweiten Auswärtssieg in Utah

Durant führt Warriors zum klaren Sieg in New Orleans

Kevin Durant (re.) gegen Jrue Holiday

Kaum zu verteidigen: Jrue Holiday stemmt sich gegen Kevin Durant (re.). Getty Images

Der Titelverteidiger gewann am Sonntag (Ortszeit) das vierte Spiel der Conference-Semi-Final-Serie gegen die New Orleans Pelicans 118:92 (61:54). Durant führte die Warriors mit einer überragenden Vorstellung zum Erfolg. 38 Punkte gingen auf das Konto von "KD", dazu sammelte er neun Rebounds und fünf Assists. Stephen Curry kam auf 23 Punkte im Spiel.

Bei den Gastgebern überzeugte Anthony Davis mit 26 Punkten und zwölf Rebounds. Unterstützung bekam er von E'Twaun Moore (20) und Jrue Holiday (19).

In der Best-of-Seven-Serie liegt Golden State mit 3:1 in Führung. Das fünfte Spiel wird am Dienstag im kalifornischen Oakland ausgetragen. Mit einem Heimsieg im nächsten Spiel könnten die Warriors zum vierten Mal in Folge das Conference-Finale im Westen erreichen.

Rockets auf Finals-Kurs

Die Houston Rockets haben einen weiteren Auswärtssieg gefeiert. Die Texaner gewannen Spiel vier bei den Utah Jazz mit 100:87 (58:48). Chris Paul war mit 27 Punkten der Topscorer im Spiel. Der 33-Jährige holte zusätzlich zwölf Rebounds. Houstons Superstar James Harden kam auf 24 Zähler. Bei den Gastgebern überzeugte mal wieder Rookie Donovan Mitchell mit 25 Punkten und neun Rebounds.

Nach dem zweiten Auswärtserfolg in Folge führt Houston in der Serie 3:1. Mit einem Heimsieg im Spiel fünf am Dienstag könnten die Rockets das Conference-Finale erreichen, zum ersten Mal seit 2015.

NBA, Ergebnis vom 7. Mai

New Orleans Pelicans - Golden State Warriors 92:118 (Play-off-Stand: 1:3)
Utah Jazz - Houston Rockets 87:100 (Play-off-Stand 1:3)

bru/dpa