Schlussmann unterschreibt bis 2023

Horn legt nach: FC-Keeper verlängert vorzeitig!

Timo Horn

Publikumsliebling: Timo Horn bekennt sich zum FC. imago

Er setzt das nächste Zeichen: In der vergangenen Woche verkündete Timo Horn, trotz des Bundesliga-Abstiegs, der wenige Tage später besiegelt wurde, beim 1. FC Köln bleiben zu wollen und auf seine Ausstiegsklausel zu verzichten.

Damit nicht genug: Am Freitagvormittag vermeldete das Schlusslicht, dass Horn seinen bis 2022 gültigen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert hat. "Die Gespräche mit Armin Veh und Alex Wehrle waren sehr gut und haben mich optimistisch gemacht, dass wir unser großes Ziel, den direkten Wiederaufstieg erreichen können", begründet Horn seine Entscheidung auf der Vereinswebseite. "Das hat mich überzeugt, den Weg des FC mitzugehen."

Horn trägt das Kölner Trikot bereits seit 2002, damals war er im Alter von neun Jahren aus der Jugend des SC Rondorf nach Müngersdorf gewechselt. Seit 2012 hütet der inzwischen 24-Jährige nun das Tor der Profis, nach zwei Jahren im Unterhaus stieg Horn mit dem FC in die Bundesliga auf.

Insgesamt stand der gebürtige Kölner mittlerweile 203 Mal für die erste Mannschaft zwischen den Pfosten.

mkr

19

Klub für Klub: Diese Bundesliga-Verträge laufen 2018 aus