Saisonaus für Gladbach-Leihgabe

Neuhaus: Fortuna-Abschied mit Verletzung

Florian Neuhaus (Mitte)

Aufstieg feiern mit den Kollegen: Spielen wird Florian Neuhaus (Mitte) vorerst nicht für die Fortuna. imago

Schon vor dem gesicherten Aufstieg der Fortunen hatte die Borussia aus Mönchengladbach, von der Neuhaus nach Düsseldorf ausgeliehen ist, in Person von Sportvorstand Max Eberl klargemacht, dass der Mittelfeldspieler nach der einjährigen Ausleihe nach Gladbach zurückkehren wird. "Diese Ausleihe hat aus unserer Sicht perfekt funktioniert, darüber sind wir sehr froh", sagte Eberl. "Noch glücklicher sind wir aber darüber, dass er ab 1. Juli wieder zu unserem Kader gehören wird."

Weniger glücklich wird Eberl nun sein, dass sich der Gelobte im Saisonendspurt noch nach dem gesicherten Aufstieg eine Verletzung zugezogen hat. Beim 2:1 in Dresden, bei dem Neuhaus vom kicker als Spieler des Spiels ausgezeichnet wurde und das Tor zum 1:0 erzielte, sah er ohnehin seine 5. Gelbe Karte und muss damit im letzten F95-Heimspiel der Saison gegen Holstein Kiel am Sonntag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) zuschauen.

zum Spiel

Am Mittwoch teilten die Rheinländer aber zudem noch mit, dass Neuhaus nicht mehr in dieser Saison - und damit vorerst auch nicht mehr für die Fortuna - auflaufen wird. Der sechsfache Saisontorschütze zog sich im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und wird entsprechend auch nicht im letzten Saisonspiel Düsseldorfs beim 1. FC Nürnberg zum Einsatz kommen können.

In dieser Partie könnte sich das Rennen um die Zweitliga-Meisterschaft entscheiden. Aktuell liegt die Fortuna zwei Punkte vor dem FCN, hat aber die um neun Tore schlechtere Tordifferenz.

bru

Serien, Siege und richtige Antworten: Die Fortuna ist zurück!