Freiburg: Stürmer erzielt sein erstes Bundesligator

Doch nicht eingebuddelt: Hölers Dosenöffner

Jubelsprung: Lucas Höler (#9) freut sich über sein soeben erzieltes Tor.

Jubelsprung: Lucas Höler (#9) freut sich über sein soeben erzieltes Tor. imago

"Es freut mich brutal für Lucas. Das wird ihm unheimlich guttun, das ist ein Dosenöffner für ihn", vermutete Petersen, der nach 72 Minuten mit Krämpfen Platz für seinen Mitspieler gemacht hatte. Lief Höler seit seinem Wechsel in der Winterpause vom Zweitligisten SV Sandhausen in den Breisgau bislang nur auf dem Flügel auf, durfte er gegen Köln 20 Minuten in die Sturmspitze - mit Erfolg.

"Da hat man gesehen, dass er im Zentrum natürlich besser aufgehoben ist als auf der Seite. Er hat in der Mitte gespielt und hatte dann Aktionen nach vorne", sagte auch Trainer Christian Streich. Für Höler selbst kein Problem: "Ich spiele da, wo die Mannschaft mich braucht, wo der Trainer mich einsetzt. Aber es hat mich gefreut, gestern vorne zu spielen."

Überhaupt zeigte sich der 24-Jährige einen Tag nach dem Sieg im Interview auf der Vereins-Homepage wenig überraschend zufrieden: "Wir haben richtig gut gespielt. Dass ich meinen Beitrag dazu leisten konnte, hat mich gefreut. Jetzt sind erstmal alle glücklich, am Samstag müssen wir aber nachlegen."

Der ereignisreiche Vortag mit seinen Höhen, aber auch der vergebenen Chance kurz vor dem Siegtreffer wirkte da noch nach. "Wenn man das 2:2 bekommt und dann so eine Riesenchance nicht macht, das ist sehr hart. Wenn es nicht 3:2 ausgegangen wäre, hätten sie mich die Woche vom Kopf her einbuddeln können", sagte Höler: "Aber es war sensationell, dass ich dann noch richtig stand und den Ball reindrücken konnte. Das war ein phänomenales Gefühl, der absolute Traum. Das erste Bundesliga-Tor und dann auch noch so ein wichtiges im Abstiegskampf."

Denn der wichtige Sieg gegen Absteiger Köln verschafft dem SC neue Luft: "Sehr wichtig, dass wir die Negativserie endlich gestoppt haben. Der Sieg pusht uns enorm, jetzt liegt wieder alles in unserer Hand."

Patrick Kleinmann

kicker.tv Hintergrund

Ruthenbecks Versprechen an Freiburg

alle Videos in der Übersicht

Bilder zur Partie SC Freiburg - 1. FC Köln