NBA statt FIFA als Einstieg

FC Bayern München steigt in den eSport ein!

Bayerns Basketballer kündigen eigenes eSport-Team an.

Bayerns Basketballer kündigen eigenes eSport-Team an. FC Bayern Basketball

"Bayern Ballers Gaming" heißt das NBA2K-Team des FC Bayern Basketball. Anstatt auf bekannte eSportler zu setzen, sucht der Verein nach jungen Nachwuchstalenten. Ab sofort können sich Interessenten auf der Website des Basketballvereins für einen von acht Spots bewerben.

Allerdings gibt es einige Bedingungen, zum Beispiel müssen die Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum kommen und mit der PlayStation 4 versiert sein. Bis zum 10. Mai können Bewerbungen eingereicht werden, danach werden die besten 40 Kandidaten von einer Fachjury ausgewählt. Diese werden dann Ende Mai in München zum sogenannten Audi Dome eCup eingeladen. Hier müssen sie dann ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende werden dann erneut von einer Jury die besten Spieler ausgewählt, die ersten offiziellen Matches von Bayern Ballers Gaming sollen im August stattfinden.

Ein unkonventioneller Weg

Tatsächlich wählte der FC Bayern einen eher unkonventionellen Weg für seinen eSport-Einstieg. Im Gegensatz zu vielen anderen Sportklubs, die bisher immer auf EAs Fußballsimulation FIFA setzten, konzentriert sich der Verein auf die Basketballsimulation NBA. Stefan Eder, Head of Marketing und Communications GSA bei 2K, kommentierte diese Entwicklung: "Wir freuen uns sehr, dass der FC Bayern Basketball als eines der Top-Basketball-Teams mit einem eigenen, unabhängigen eSport-Team in Deutschland frühzeitig an den Start geht." Als einziger weiterer Basketballklub haben momentan nur die Fraport Skyliners noch ein eSport-Team unter Vertrag. "Wir freuen uns auf heiße Duelle auf dem Parkett und an den Konsolen", kommentierte der Zweitligist und forderte im selben Atemzug das eSport-Team zu seinem Freundschaftsspiel heraus.

Kristin Banse

Wettbewerb für eSportler

NBA2K: FC Bayern Basketball sucht nach Nachwuchstalenten

alle Videos in der Übersicht

11

Wie Boateng und Hummels - perfekte Chemie-Paarungen in FIFA 18