Erste Entscheidungen im Lizenzierungsverfahren

DFL verweigert zunächst keinem Klub die Lizenz

DFL

Bundesliga-Lizenz: Grünes Licht für alle Klubs in der ersten Runde. picture alliance

Einige Vereine müssen aber bis Ende Mai Bedingungen erfüllen, um im Falle der sportlichen Qualifikation die Spielberechtigung zu erhalten. Andere Klubs erhielten die Lizenz unter Auflagen. Welche Vereine betroffen sind, teilte die DFL nicht mit.

Die Klubs können innerhalb einer Woche Beschwerde gegen diese Erstentscheidung einlegen. Anfang Mai folgt die zweite Entscheidung der DFL. Anschließend bleiben den betroffenen Vereinen fünf Tage Zeit, um erneut Beschwerde einzulegen. Anfang Juni trifft der Lizenzierungsausschuss die endgültige Entscheidung.

Die DFL überprüft "zur Sicherstellung eines integren und fairen Wettbewerbs" satzungsgemäß neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Klubs auch infrastrukturelle, rechtliche, administrative, medientechnische und sportliche Kriterien.

Beim Hamburger SV gab es dabei offensichtlich nichts zu beanstanden. Wie der Bundesliga-Vorletzte bekanntgab, hat er die Lizenz für die Bundesliga und 2. Liga ohne Bedingungen und Auflagen erhalten. Auch der 1. FC Köln hat das Verfahren erfolgreich durchlaufen.

cfl

AG? e.V.? Die 18 Bundesligisten und ihre Kapitalanteile