Bundesliga

Veh hat Rapids Schaub auf der Liste

Kreativspieler für die zentrale Offensive

Veh hat Rapids Schaub auf der Liste

Louis Schaub

Im Mittelfeld flexibel einsetzbar: Louis Schaub. imago

Er ist der Leidtragende - und trotzdem ist Armin Veh darüber nicht traurig. Da sich der FC die realistische Chance erarbeitet hat, auch in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen, hat Kölns Manager, wenn man so will, die doppelte Arbeit. Ging Veh bei seinem Amtsantritt im Dezember noch fest davon aus, im Frühjahr einen Kader für die 2. Liga zusammenzustellen, so "muss" er seit geraumer Zeit zweigleisig denken, nämlich auch erstklassig.

Selbst nach einem Abstieg wären die Ambitionen des Klubs mit diesem Prädikat versehen. Der sofortige Wiederaufstieg ist für den Fall der Fälle das erklärte Ziel. Ohne Wenn und Aber. Doch gesunde Finanzen und ein Kader, in dem zwar viele Profis Ausstiegsklauseln für den Abstiegsfall besitzen, die aber dem FC auch hohe einstellige oder gar zweistellige Millionen-Ablösen sichern würden, eröffneten auch in der 2. Liga beste Perspektiven.

Spielersteckbrief Schaub
Schaub

Schaub Louis

1. FC Köln - Vereinsdaten
1. FC Köln

Gründungsdatum

13.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Rapid Wien - Vereinsdaten
Rapid Wien

Gründungsdatum

08.01.1899

Egal, ob 1. oder 2. Liga: Der FC wird über finanziellen Spielraum verfügen. Ein Akteur, für den er diesen nutzen könnte, ist Louis Schaub von Rapid Wien. Veh ist an dem offensiven Mittelfeldspieler interessiert. Der im hessischen Fulda geborene Sohn von Ex-Bundesliga-Profi Fred Schaub (u.a. für Freiburg, Hannover, Dortmund und Frankfurt aktiv) gilt als technisch starker Kreativakteur.

Fünf Tore bei nur acht ÖFB-Einsätzen

Der österreichische Nationalspieler, der in Wien noch bis 2020 unter Vertrag steht, kann auf allen drei Positionen hinter der Spitzen eingesetzt werden. Der 23-Jährige, der bei Rapid die Rückennummer 10 trägt, gilt als Zehner, der in Wien nominell meist als rechter Offensivmann im 4-2-3-1 eingesetzt wird, dabei aber als Linksfüßer gerne nach innen zieht und über die Halbposition kommt. Der 1,77 Meter große Schaub, der in dieser Saison bislang in 24 Ligaspielen insgesamt fünf Mal traf, kann auf eine herausragende Bilanz im ÖFB-Team verweisen: Bei acht Einsätzen reichten ihm insgesamt 277 Minuten auf dem Spielfeld, um fünf Tore zu erzielen.

Stephan von Nocks

Klub für Klub: Diese Bundesliga-Verträge laufen 2018 aus