Bundesliga

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc zieht sich 2021 zurück

Kehl könnte dann neuer Sportdirektor in Dortmund werden

Zorc zieht sich 2021 beim BVB zurück

Michael Zorc

Wird den BVB 2021 nach 23 Jahren als Manager und Sportdirektor verlassen: Michael Zorc. imago

Dann wird sich Zorc nach 23 Jahren als Manager und Sportdirektor zurückziehen. Vor acht Tagen verlängerte der 55-Jährige seinen Vertrag bis 2021. Mit dieser Unterschrift legte er gleichzeitig den Zeitpunkt seines Abschieds fest.

Sein natürlicher Nachfolger könnte Sebastian Kehl heißen, der demnächst als neuer Leiter der Lizenzspieler-Abteilung beim BVB einsteigen wird, sofern auch die letzten noch ausstehenden Gespräche positiv verlaufen. Den Ex-Kapitän könnte die Borussia bis 2021 zum Nachfolger von Zorc aufbauen, dem er in seiner neuen Rolle noch unterstellt ist.

Trainersteckbrief Stöger
Stöger

Stöger Peter

Wieso der Vertrag von Hans-Joachim Watzke bis zum 31. Dezember 2022 läuft, wie der Geschäftsführer seinen Abschied vorbereitet - und welche Gedankenspiele es um den zum FC Arsenal abgewanderten Chefscout Sven Mislintat gibt: All das im aktuellen kicker vom Dienstag!

Thomas Hennecke

Wer aus dem CL-Finale 2013 verblieben ist