2. Bundesliga

Sobota bleibt beim FC St. Pauli

Hamburg: Mittelfeldspieler verlängert bis 2020

Sobota bleibt beim FC St. Pauli

Waldemar Sobota

Bleibt dem Verein treu: Waldemar Sobota. imago

Wie der Verein am Karfreitag bekannt gab, hat Sobota einen neuen Vertrag bis 2020 bei den Hamburgern unterschrieben. "Mit seinen konstanten Leistungen sowie seiner Erfahrung war er in der Vergangenheit eine wichtige Stütze in unserem Team. Wir sind der festen Überzeugung, dass er diese Rolle auch in Zukunft ausfüllen wird", begründet Sportchef Uwe Stöver die Vertragsverlängerung auf der Website des FC St. Pauli.

"Ich habe immer gesagt, dass ich mich beim FC St. Pauli sehr wohlfühle und mir vorstellen kann, hier zu verlängern. Ich habe gespürt, dass der Verein mich unbedingt behalten wollte, und werde mein Bestes geben, um dieses Vertrauen durch meine Leistung zurückzuzahlen", wird Sobota vom Verein zitiert.

Der 30-Jährige ist im Winter 2015 vom FC Brügge ans Millerntor gewechselt und hat seitdem 96 Zweitligaspiele für die Kiezkicker absolviert. Dabei gelangen ihm zehn Tore und zehn Vorlagen.

tru