Stürmer erhält beim MSV einen Vertrag bis 2021

Ab Sommer: Verhoek schließt sich Duisburg an

Ab Sommer in Duisburg: John Verhoek.

Ab Sommer in Duisburg: John Verhoek. imago

"Ich freue mich, dass wir für die nächste Saison mit John Verhoek einen richtig guten Typen für unseren Sturm dazubekommen", wird Trainer Ilia Gruev auf der Vereinswebsite der Duisburger zitiert. "Wir wollten unseren Kader für die Offensive unbedingt mit einen erfahrenen Spieler verstärken, und John passt optimal zu uns." Besonders dessen Erfahrung von 149 Zweitligaspielen schätzt der Zebra-Coach. "Er wird uns mit Sicherheit weiterhelfen."

Verhoek, der seit Sommer 2016 die Fußballschuhe für den 1. FC Heidenheim schnürt und zuvor für St. Pauli und den FSV Frankfurt aktiv war, freut sich auf die Aufgabe bei seinem neuen Klub: "Der MSV ist ein Traditionsverein, den kennt man auch in meiner Heimat (Niederlande; d. Red.)", so der 28-Jährige. "Ich habe die Spiele gegen die Zebras immer genossen, vor allem auch die Atmosphäre dort. Ich hatte eine tolle Zeit in Heidenheim, will dort bis zum Sommer noch das Optimum erreichen. Aber dann möchte ich etwas Neues versuchen und den nächsten Schritt machen."

Spielersteckbrief Verhoek

Verhoek John

In der aktuellen Spielzeit bringt es Verhoek beim FCH auf acht Treffer und einen Assist in 21 Einsätzen. Diese Zahlen beeindruckten Sportdirektor Ivo Grlic: "John ist ein gestandener Zweitliga-Stürmer, der nicht nur bei uns auf dem Wunschzettel stand. Ich freue mich wirklich, dass er sich angesichts der Möglichkeiten, die er auch hatte, für uns entschieden hat. Er hat unter Beweis gestellt, dass er in der zweiten Liga als Teamplayer auch den Unterschied machen kann - und das ist es, was den MSV stark macht."

kid