Bundesliga

"50+1-Regel bleibt!" Über 1000 Fangruppen unterzeichnen Erklärung vor DFL-Mitgliederversammlung

Anhänger machen vor DFL-Mitgliederversammlung mobil

"50+1 bleibt!" Über 1000 Fangruppen unterzeichnen Erklärung

Fans des VfB Stuttgart protestieren für den Erhalt der 50+1-Regel

"Der Fußball braucht 50+1" - finden nicht nur diese Fans des VfB Stuttgart. imago

"Der Wegfall oder eine zur Diskussion stehende weitere Lockerung der 50+1-Regel würde den Fußball grundlegend verändern", heißt es in dieser Erklärung auf "50plus1bleibt.de". "Der Wettbewerbsdruck würde sich für alle Klubs unweigerlich erhöhen. Die Finanzkraft mancher Eigentümer wäre plötzlich wichtiger als die solide und erfolgreiche Arbeit Anderer."

Der Appell mit allen Unterzeichnern soll den Vereinen vor der DFL-Mitgliederversammlung am 22. März übermittelt werden. Dort wollen die 36 Profiklubs über den Ablauf der geplanten "ergebnisoffenen Grundsatzdiskussion" zu 50+1 entscheiden.

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
66
2
FC Schalke 04
46
3
Borussia Dortmund
45

"Anstatt eine Grundsatzdebatte darüber zu starten, dass sich der Profifußball in vielen Aspekten immer mehr von der Lebensrealität der normalen Leute entfernt, wird die 50+1-Regel grundsätzlich in Frage gestellt", kritisieren dagegen die Fans in ihrem Schreiben, das bis Mittwochmittag exakt 1062 Fanklubs, -gruppierungen und -verbände unterzeichnet hatten.

jpe

kicker-Serie

50 plus 1 - Fluch oder Segen?

alle Videos in der Übersicht