Pause für den Wolfsburger Kroaten

Bestätigt: Brekalo mit Gehirnerschütterung

Josip Brekalo

Musste die Nacht im Krankenhaus verbringen: Wolfsburgs Josip Brekalo (M.). imago

Kurz vor der Pause war er ins Spiel gekommen, kurz nach dem Seitenwechsel war das Spiel für Josip Brekalo schon wieder beendet. Nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Hoffenheims Eugen Polanski musste der Kroate mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ausgewechselt wurde. Die Nacht verbrachte der 19-Jährige sicherheitshalber in einer Sinsheimer Klinik, dort gab es die Bestätigung der Verletzung.

Das bedeutet für Brekalo sicher erst einmal eine Trainingspause. Bitter für den VfL: Der Rückkehrer aus Stuttgart war zuletzt der einzige Wolfsburger Offensivmann, der zumindest im Ansatz Akzente setzen konnte, der sich in Eins-gegen-eins-Duelle traute und dem VfL-Spiel so etwas wie Tiefe gab. Vor zwei Wochen in Mainz (1:1) hatte Brekalo seinen ersten Saisontreffer erzielt, nun muss er eine Pause einlegen.

Thomas Hiete

Spielersteckbrief Brekalo

Brekalo Josip

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
66
2
FC Schalke 04
46
3
Borussia Dortmund
45

Bilder zur Partie TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg