Int. Fußball

Griechenland: Panathinaikos Athen droht Europapokal-Ausschluss

UEFA spricht Geldstrafe gegen Athener aus

Panathinaikos droht Europapokal-Ausschluss

Panathinaikos Athen

Einst Fixstern in der Spitzenregion der griechischen Liga: Panathinaikos Athen. imago

100.000 Euro muss Panathinaikos zunächst wegen des Missstandes bezahlen. Wenn der Hauptstadtklub dies nicht bis zum 1. März tut oder ein Abkommen mit den Gläubigern schließt, werden weitere 100.000 Euro fällig. Das teilte die UEFA am Freitag in Nyon mit.

In diesem Fall wird Panathinaikos von der nächsten Saison der Champions League oder Europa League ausgeschlossen, falls es sich für diese Wettbewerbe bis zur Saison 2020/21 qualifizieren sollte.

Panathinaikos Athen - Die letzten Spiele
Asteras Tripolis (A)
1
:
1
Panetolikos (H)
3
:
1
Panathinaikos Athen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1908

Die Entscheidung über die Sanktionen traf die rechtsprechende Kammer des Finanz-Kontrollausschusses. Angaben über die Höhe der Schulden des Athener Klubs machte die UEFA nicht. In der griechischen Super League ist Panathinaikos derzeit lediglich Tabellen-Achter, startete bereits mit zwei Minuspunkten belastet in die Spielzeit. Zum Kader gehören mit Torwart Odisseas Vlachodimos (beim VfB Stuttgart ausgebildet) und Abwehrspieler Jens Wemmer (ehemals Paderborn) auch zwei deutsche Profis. Den bislang letzten und 20. Meistertitel holte Panathinaikos im Jahr 2010.

aho/dpa

Die wichtigsten internationalen Winterwechsel