Bundesliga

Leipzig lässt Deal mit 16-jährigem Embalo platzen

Portugiese kommt doch nicht

Leipzig lässt Deal mit 16-jährigem Embalo platzen

Umaro Embalo

Kommt nicht zu RB Leipzig: Der 16-jährige Umaro Embalo von Benfica Lissabon. imago

Embalo, der sich seit fünf Tagen in Leipzig aufhielt und beim 1:1 gegen den Hamburger SV im Stadion war, musste seine Sachen packen und gemeinsam mit seinem Manager Catio Baldé die Heimreise antreten.

Mit Embalo hatte sich Sportdirektor Ralf Rangnick längst auf einen Fünf-Jahres-Vertrag verständigt, auch mit Benfica Lissabon war man sich nach kicker-Informationen längst über die Ablösemodalitäten einig. RB hatte sich bereit erklärt, eine Sockelablöse von 15 Millionen Euro zu überweisen, die auf über 20 Millionen Euro durch Boni hätte anwachsen können.

RB Leipzig - Vereinsdaten
RB Leipzig

Gründungsdatum

19.05.2009

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Ausschlaggebend für den nun geplatzten Wechsel waren indes wohl Differenzen mit Embalos Management über dessen Beteiligung am Transfer. Seit Tagen hatten es beide Seiten offenbar nicht geschafft, sich in dieser Frage anzunähern.

Oliver Hartmann