FIFA 18: VBL vergibt Finalplätze an Spieler aus Südostasien

Qualifikationsturnier in Malaysia angekündigt

Am 10. & 11. Februar steht ein Qualifikationsturnier für Spieler aus Süd-Ost-Asien an.

Am 10. & 11. Februar steht ein Qualifikationsturnier für Spieler aus Südostasien an. kicker eSport

Die neue Saison der Virtuellen Bundesliga ist bereits in vollem Gange: Seit November können sich Spieler online miteinander messen und sich so über die Rangliste für die Play-offs qualifizieren. Weitere Plätze werden über sogenannte Clubcards vergeben, bei denen sich Spieler für Qualifikationsturniere anmelden können, die von Bundes- oder Zweitligisten ausgetragen werden. So vielfältig die Qualifikationsmöglichkeiten auch scheinen, war es bisher nur Spielern mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der vorbehalten, an der Virtuellen Bundesliga teil zu nehmen.

620 Euro und eine Reise nach Deutschland

Nun kündigte FOX Sports allerdings einen Offline-Qualifier für Spieler aus Südostasien an. Ausgetragen wird dieser am 10. und 11. Februar in Petaling Jaya in Malaysia, die Teilnehmerzahl ist auf 256 Leute begrenzt. Den Gewinner erwartet nicht nur ein Preisgeld von circa 620 Euro, sondern auch eine Reise nach Deutschland, um am Finale der Virtuellen Bundesliga teilzunehmen.

Tatsächlich kommt die Ankündigung überraschend. Warum die Bundesliga nun diesen Schritt geht, ist unklar.

Kristin Banse

Teil 1 von Bonos Taktikerklärung

FIFA 18: Das Spielsystem der Bayern

alle Videos in der Übersicht